// archives

Zürich

This tag is associated with 34 posts

14. Dezember: Schauspielhaus Zürich

14_adventskalender2017

Gemeinsame Zeit schenken, oder selber geniessen – beides lohnt sich im Schauspielhaus.

Was für ein Theater diese Vorweihnachtszeit doch birgt! All das Klimbim, dann diese Hektik auf den Strassen und die Hetze um die Geschenke. Viel Lärm um nichts, würde Shakespeare wohl dazu sagen. Dabei geht es doch – wie immer im Leben – nur um Zeit, das kostbarste Gut und Geschenk überhaupt. Diese zu geniessen und etwas zu unternehmen, Erlebnisse und Zeit schenken. All jenen, die uns wichtig sind – und da gehört die eigene Person dazu. Eine gute Möglichkeit dazu bietet der heutige Adventskalenderbeitrag: Zwei Eintritte für das Schauspielhaus in Zürich, zu einer Vorstellung nach Wunsch. Auf unsere Facebookseite, gewinnen, Stück aussuchen, geniessen.

5. Dezember: 25hours hotels

Heute gibts gleich drei Gutescheine für eine Übernachtung zu zweit zu gewinnen.

Heute gibts gleich 3 Gutscheine für eine Übernachtung zu zweit zu gewinnen.

Ihr Leute aus Bätterkinden, Oberlunkhofen, Boppelsen, Jammertal, Scherz und Tinizong: Zürich ruft! Durchs Niederdorf flanieren, irgendwo chic essen gehen und danach in den Chreis Cheib in den Ausgang? Umso schöner, wenn man danach nicht die unendlich lange Heimreise im Nachtzug antreten muss. Zu gewinnen gibts gleich 3 Gutscheine für eine Übernachtung für 2 Personen im 25hours Hotel Züri West oder an der Langstrasse. Natürlich mit Frühstück, damit man nach der langen Nacht wieder etwas Boden unter den Füssen gewinnt. Egal ob du den Zoo, das Haus Konstruktiv oder die Liebfrauenkirche sehen willst: Zürich ist immer ein Ausflug wert. Darum auf zur Verlosung!

 

 

 

Nach Einbruch der Dunkelheit

USM-Haller-E

Just an dem Tag, an dem die Weihnachtsbeleuchtung an der Bahnhofstrasse in Zürich angeschaltet wird – nämlich morgen – lädt wohnbedarf zum nächtlichen Einkauf. Von 18.30–22 Uhr darf man sich an der Talstrasse 11 nach Herzenslust eine neue Einrichtung für seine vier Wände zusammenkaufen, oder sich mögliches neues Mobiliar zumindest einmal ansehen. Zur Feier des Tages, weil schliesslich ist es der 23. November, inszeniert das renommierte Schweizer Design Atelier oï ausserdem live das neue USM Haller E Konzept, indem es die Regale, Vitrinen und Schubladen hoch aufgetürmt zu einer urbanen Welt mit der Stadtkulisse verschmelzen lässt. Noch einen drauf gesetzt wird durch die Performance Art des Atelier Super250, das durch seine personalisierten Sneaker und Handtaschen sowie seine Graffitikunst bekannt ist und nun mit handbemalten Designs Ihre USM Haller Möbel gestaltet. Na, wenn das nicht genug Gründe für ein Nightshopping sind …

Haben Sie den Bogen raus?

Der Sommer sagt adieu – vielleicht nur für ein paar Tage, aber den Regen können wir nicht leugnen. Verkriechen in den eigenen vier Wänden geht aber trotzdem nicht. Am Freitag, 1. September, findet wieder die Viaduktnacht bei den beliebtesten Bögen in Zürich statt. Ab 17 Uhr bis nach Mitternacht sind Markthalle, Shops und Restaurants geöffnet und laden zum Schmökern und Schlemmen ein. Ab 20 Uhr sorgen verschiedene Musikacts für die passenden Beats und Cocktail-Bars holen das Sommerfeeling mit Mojitos oder Caipirinhas nochmals zurück. Wen stören da schon ein paar Regentropfen?

Auf Dschungel-Tour in Zürich

Tiger und Schlangen im Patumbah-Park? Mit Expeditionsleiter Albert erleben die BesucherInnen den alten Park auf überraschende Weise neu.

Tiger und Schlangen im Patumbah-Park? Mit Expeditionsleiter Albert erleben grosse und kleine Besucher den alten Park auf überraschende Weise neu.

Kinder und andere neugierige Wesen können nun den Patumbah-Park auf ganz neue Weise erleben. Das Heimatschutzzentrum erweitert sein Angebot mit einer Dschungel-Tour. Ab September führt Expeditionsleiter Albert abenteuerlustige Besucher auf geheimen Pfaden durch den altehrwürdigen Park der Villa Patumbah – Krokodilgraben und Schlangenfelsen inbegriffen.

Nächste Termine: Sonntag, 03. September und 01. Oktober 2017, Anmeldung am Vorabend notwendig.

Forward Festival in Zürich

 

Am kommenden Wochenende findet das erste Forward Festival in Zürich statt. Ziel ist es, Schaffende aus allen Kreativbereichen zusammenzubringen, um Erfahrungen und Erfolgsgeschichten auszutauschen. Das Forward Festival wurde von Lukas Kauer und Othmar Handl gegründet und fand 2014 zum ersten Mal in Wien statt, 2016 hielt es in München Einzug und gastiert nun in Zürich. In verschiedenen Sessions sprechen bekannte Persönlichkeiten aus verschiedenen Kreativsparten über ihren Erfolgsweg und geben Einblicke in ihre Arbeit. Nebst international gefeierten Designern wie Stefan Sagmeister, den schwedischen Kreativrockern von Snask oder Street Artist Nychos, werden auch erfolgreiche Schweizer Kreativ-Unternehmer wie Daniel Freitag oder Illustrator Niklaus Troxler als Speaker auftreten. Daneben gibt es diverse Side-Events wie Workshops, Konferenzen, Ausstellungen oder Live Art Sessions.

Das erste Forward Festival in Zürich findet am 17. und 18. Juni in der FREITAG F-abrik @ NOERD statt. Das gesamte Programm finden Sie auf der Webseite. Es sind noch wenige Tickets verfügbar. Weitere Infos unter www.forward-festival.com

«Leaving Room»

Die Westschweizer Designerin Sibylle Stoeckli zieht für knapp einen Monat im Tipi in Zürich ein und präsentiert dort in ihrem selbst inszenierten «Leaving Room» eine Auswahl von Entwürfen, die ihren Umgang mit Gestaltung veranschaulichen. Zugleich ist die Ausstellung eine Art ausgedehnte «Farewell»-Party, bevor Sibylle Stoeckli im Sommer das Land verlässt. Dieser besondere Abschiedsgruss soll nochmals einen Einblick in ihre Arbeit geben. Speziell daran ist, dass nicht der Gegenstand als solcher im Mittelpunkt stehen soll, sondern die Interaktion mit seiner Umgebung. Gemeinsam mit den Keramikstücken von Barbara Postiasi und den Messingobjekten von Carl Auböck kreieren Sibylle Stoecklis Objekte Räume, die auch unsere Beziehung zur Welt der Dinge reflektieren. Schauen Sie im «Leaving Room» vorbei und sagen Sie Adieu.

Die Ausstellung dauert bis zum 15. Juli und ist jeweils von Mittwoch bis Freitag von 12 bis 18 Uhr und am Samstag von 12 bis 16 Uhr geöffnet. Wo: Tipi, Ankerstrasse 31, 8004 Zürich

Kreislauf 4+5

 

Für Design-Liebhaber ist das kommende Wochenende bestimmt schon fett in der Agenda markiert. Falls es doch jemandem entgangen sein sollte, hier nochmals als Reminder: Der beliebte Kreislauf 4+5 geht am Samstag, 20. und Sonntag, 21. Mai in die 11. Runde. Heuer führt er die Besucherinnen und Besucher mit der Farbe gelb durch Zürichs Design-Viertel. Neu ist nicht nur der gelbe Auftritt, sondern auch die Liste der teilnehmenden Shops und Ateliers. 12 der insgesamt 82 Läden sind zum ersten Mal dabei. Darunter etwa der African Concept Store Cassare, der vor Kurzem im Frau Gerolds Garten seine Eröffnung feierte, oder Simpelthen, das neue Label von Simone Klemm, die zuvor 25 Jahre für «paradis des innocents» kreierte. Nebst all dem Neuen gibt es aber auch Altbewährtes: So darf man sich wieder auf die beliebten Rundgänge mit den «bekannten Bekannten» aus dem Quartier freuen. Heuer führen Anna Känzig, Markus Freitag, Play Hunter, Hannes Hug, Monika Schärer, Clifford Lilley, Rolf Vieli und Koni Frei zu ihren Lieblingsplätzen im «Vieri» und im «Föifi». Aber schnell anmelden, denn es hat nur noch wenige Plätze frei!

Die Liste der teilnehmenden Shops sowie weitere Informationen gibts unter: www.kreislauf4und5.ch

Pre-Xmas Feier bei Waldraud

Die erste Adventskerze brennt bereits und so langsam rückt Weihnachten immer näher. Und wie lässt es sich die Vorweihnachtstage besser verbringen, als mit einem Glas Glühwein in der Hand beim Weihnachtsshopping. Deshalb hat Waldraud in Zürich für den passenden Event gesorgt: Morgen gibts beim «Waldraud & Friends Pre-Xmas Special» einen Nachmittag mit vielen schönen Happenings, Glühwein und Xmas-Shopping. Mit dabei ist auch ZigZagZurich, die ihre neue Textilkollektion präsentiert sowie Natalie Born, die Geschenktüten und -papier mit Illustrationen verschönert. Das Pre-Xmas Event findet am Samstag, 3. Dezember von 12 bis 18 Uhr bei Waldraud an der Josefstrasse 142 in Zürich statt.

In die Städte!

Weltweit wohnen heute mehr Menschen in Städten als auf dem Land. Stadtplaner, Politiker und Architekten stehen vor gewaltigen Herausforderungen: Wie entstehen attraktive Quartiere bei gleichzeitiger Verdichtung? Wie lässt sich die Energiewende in diese Entwicklung integrieren? Und was beinhaltet eigentlich genau das Ziel einer 2000-Watt-Gesellschaft? Das Forum Architektur findet im Rahmen der Messe Bauen & Modernisieren statt und behandelt die Themen Spannungsfeld Architektur, verdichtetes Bauen und Energiewende. Die Vorträge richten sich primär an Architekten, Bauinteressierte, Planerinnen, Energiefachleute, Installateure, Vertreterinnen der öffentlichen Hand und Investoren.

Programm: Die Stadt Zürich auf dem Weg zur 2000-Watt-Gesellschaft: Erfahrungen / Projektentwicklung, Projektsteuerung, Städtebau, Vermarktung / Quartierentwicklung: Zwicky Areal, Wallisellen/Dübendorf / Greencity, Zürich: Intelligent und vernetzt – von der Planung bis zur Realisierung / Konzeptioneller Holzbau und Verdichtung – Building Information Modeling im Holzbau. Danach folgen eine Podiumsdiskussion und natürlich der Apéro.

Wann: Freitag, 9. September 2016 von 14-16 Uhr / Wo: Messe Zürich, Wallisellenstrasse 49, 8050 Zürich Infos und Anmeldung: www.bauen-modernisieren.ch

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: