// archives

Wettbewerb

This tag is associated with 27 posts

23. Dezember: Geschenkpaket von IKEA

23_adventskalender

Ein Geschenk zu gewinnen ist toll. Ein ganzes Geschenkpaket zu gewinnen ist noch viel toller. Und wenn man dabei noch Arbeitsplätze, Schulen und Gesundheitsfürsorge für Menschen in ärmeren Regionen fördert, dann hält man das ultimative Geschenk in Händen. Wie man das macht? Einfach auf unsere Facebook Seite gehen und Glück haben! Dann darf man nämlich das Geschenkpaket aus der EFTERTANKE Kollektion von IKEA sein nennen. Die wunderschönen Produkte werden von Kunsthandwerkern in Doi Tung, Thailand, hergestellt – die handgewobenen Baumwollprodukte stammen aus nachhaltig angebauter Baumwolle, die Steinzeugprodukte werden in Handarbeit gedreht und glasiert. Mit der Zusammenarbeit mit Sozialunternehmen unterstützt IKEA Menschen in ihrem Streben nach einem festen Einkommen und der Entwicklung ihrer Fertigkeiten. Toll.

 

22. Dezember: Eva Campriani

 

22_adventskalender2017

Wohlig wohnen mit einem Kissenunikat von eva.campriani.

Kissen scheinen in diesem Winter der wahre Renner zu sein. Wohlig, weich und bunt lässt sich mit Kissen auf Sesseln, Sofas, Betten und Stühlen schnell und einfach eine wohnliche Atmosphäre kreieren. Die kunterbunten Kissenunikate von eva.campriani sorgen für Farbtupfer oder Ton-in-Ton-Stimmungen in den eigenen vier Wänden. Die Kissenbezüge aus bunten Patchworks und raffinierten Stoffen sind reversibel. Das Innenkissen, gefüllt mit reinen Entendaunen, wird mitgeliefert. Wer es gerne samtig und bunt mag, geht am besten auf unsere Facebookseite und sichert sich mit etwas Glück ein solch einmaliges Kissen!

 

21. Dezember: Holm

21_adventskalender2017

Stillvolle Aufbewahrungsbox «Frame» von Mogens Lassen für Holm im Wert von CHF 125.–.

Wohin mit all dem Schmuck? Und wie aufbewahren, dass man genau das gute Stück findet, das man braucht? Schon als kleines Mädchen zogen mich (Schatz-)Truhen, Schächtelchen und Kistchen magisch an. Das liegt bestimmt an meinem Aszendenten Krebs. Die sammeln gerne Kistchen, habe ich einmal gelesen. Der heutige Gewinn ist jedoch etwas für jede Frau, egal welchen Sternzeichens. Die «Frame» Boxen, gesponsert von Holm, eignen sich wunderbar zur Aufbewahrung von Schmuck, Make-Up, Büroaccessoires oder anderem Schnickschnack. Die «Frames» sind auch gestapelt sehr schön, da die Griffe dank einer integrierten Feder automatisch versenkt werden. «Frame» designt by Mogens Lassen wird in Dänemark mit viel Liebe zum Detail hergestellt. You like? Hier geht’s auf unsere Facebookseite zur Verlosung!

20. Dezember: Atelier Pfister

20_adventskalender2017

Der Sessel «Surpierre», Publikumsliebling von Atelier Pfister, hat einen Wert von CHF 1190.–.

Wie man sich entspannt, so sitzt man, könnte ein neues Sprichwort lauten. Oder: harte Schale, weiches Polster. Heute haben wir für alle Einrichtungs- und KomfortliebhaberInnen einen ganz besonderen Leckerbissen zu verlosen: den Publikumsliebling «Surpierre» des Zürcher Designers Frédéric Dedelley für Atelier Pfister. Der Sessel kombiniert optische Leichtigkeit mit hohem Komfort und skulpturalem Charakter. Die gebogene Sitzschale aus Sperrholz liegt auf einem Massivholzgestell auf, während das bequeme Kissen für einen gelungenen Kontrast sorgt. «Surpierre» gilt bei Kunden wie bei Design-Kritikern als Standout Piece. Alors, vite, vite auf unsere Facebookseite und liken!

19. Dezember: eve Sleep

19_adventskalender2017

Himmlisches Bettwäsche-Set aus exklusivem Leinen von eve Sleep zu gewinnen!

Nichts ist in diesen dunklen Tagen schöner, als sich abends in ein weiches Bett fallen zu lassen. Und nichts fällt einem morgends schwerer, als dieses warme Nest wieder zu verlassen. Das zweifarbige Bettwäsche-Set von eve Sleep, das Londoner Label rund um guten Schlaf, besteht aus zwei Kissenbezügen, einem Spannbetttuch und einem Deckenbezug aus 100 % Leinen. Das sieht nicht nur edel aus, sondern schafft auch ein ideales Schlafklima, weil Leinen temperaturausgleichend wirkt. Das Leinen ist stonewashed und deshalb besonders weich und anschmiegsam. Das Set gibt es in fünf Grössen und in den drei Farbkombinationen weiss/grau, grau/dunkelgrau und weiss/gelb. Also nicht schlafen, sondern husch, husch unsere Facebookseite liken und mit etwas Glück, das Bettwäsche-Set deiner Träume auswählen!

18. Dezember: Little Greene

18_adventskalender2017

Bunter Preis: Farbberatung inklusive Farben oder Tapeten von Little Greene im Wert von CHF 350.– zu gewinnen!

Hast du kürzlich blaugemacht? Warst du schon mal gelb vor Neid? Hast dich grün und blau geärgert? Oder wurdest rot wie eine Tomate? Was wäre die Welt ohne Farben – und erst recht unser Zuhause! Wir wollen dem grauen Einerlei entgegenwirken und verlosen heute einen Gutschein für eine Farbberatung inklusive Farben oder Tapeten im Wert von CHF 350.- des bekannten englischen Farbenherstellers Little Greene. Mittlerweile weisst du ja, wie der Hase läuft, oder? Einfach auf unsere Facebookseite gehen und Das Ideale Heim liken. Vielleicht erstrahlt dein Zuhause dann schon bald in neuem buntem Glanz!

16. Dezember: Deluxe Pflegekit von Paul Mitchell

16_adventskalender2017

Die Pflegelinie Awapuhi Wild Ginger SMOOTH sorgt dank natürlichem Abessinier Öl, Awapuhiextrakt und stärkende Keratinproteine für spiegelglatten Glanz.

Ist deine Wintermütze momentan dein treuster Begleiter, um deine widerspenstige Mähne zu bändigen und spröde Haare zu kaschieren? Dann kannst du dich freuen, denn wir haben ein Wundermittel von Paul Mitchell für trockene Haare: «Awapuhi Wild Ginger SMOOTH» verspricht nicht nur brillanten Glanz, sondern auch Spiegelglätte. Die Pflegeprodukte enthalten natürliches Abessinier Öl für brillanten Glanz, Awapuhiextrakt für den optimalen Feuchtigkeitsgehalt und stärkende Keratinproteine. Das Set besteht aus einem Shampoo, einem Conditioner, einem H.G.Primer und einem Necessaire im Wert von 150.- Franken. Dem Gigi-Hadid-Look für Weihnachten steht so nichts mehr im Weg. Mitmachen und gewinnen kannst du auf unserer Facebookseite. Viel Glück!

14. Dezember: Schauspielhaus Zürich

14_adventskalender2017

Gemeinsame Zeit schenken, oder selber geniessen – beides lohnt sich im Schauspielhaus.

Was für ein Theater diese Vorweihnachtszeit doch birgt! All das Klimbim, dann diese Hektik auf den Strassen und die Hetze um die Geschenke. Viel Lärm um nichts, würde Shakespeare wohl dazu sagen. Dabei geht es doch – wie immer im Leben – nur um Zeit, das kostbarste Gut und Geschenk überhaupt. Diese zu geniessen und etwas zu unternehmen, Erlebnisse und Zeit schenken. All jenen, die uns wichtig sind – und da gehört die eigene Person dazu. Eine gute Möglichkeit dazu bietet der heutige Adventskalenderbeitrag: Zwei Eintritte für das Schauspielhaus in Zürich, zu einer Vorstellung nach Wunsch. Auf unsere Facebookseite, gewinnen, Stück aussuchen, geniessen.

13. Dezember: Pure

13_adventskalender2017

Designklassiker von PURE: Digitalradio «Pop Midi S» in winterlichem Navy.

Wer beim Schmücken des Weihnachtsbaums «Last Christmas» (zur Abwechslung mal die Version von Florence + the Machine), «Run Rudolph, Run» (mit Whiskey getränkt von Keith Richards), «Silent Night» (nicht ganz jugendfrei von Tom Waits) oder ein ganz klassisches «Jingle Bells» (laaaangweilig!) ganz aus der Nähe und nicht von weit weg aus dem Schlafzimmer (wo die Musikanlage steht) hören will, der wird sich riesig über den heutigen Adventskalenderinhalt freuen! Das tragbare Digitalradio Pop Midi S von PURE überzeugt mit toller Klangleistung, todschickem Design (in drei neuen Farben erhältlich!) und was man halt so von einem Digiradio erwartet: Bluetooth, Weckfunktion, Küchen-Timer, Kopfhörerbuchse, Anschluss für iPods und MP3-Player, und, und, und, … ausgestattet. Du weisst ja, was zu tun ist, um den kompakten, musikalischen Begleiter zu ergattern: ab auf unsere Facebookseite!

11. Dezember: Hoptimist

 

Macht sicher gute Laune: der «Hoptimist».

Macht sicher gute Laune: der «Hoptimist».

Die Hoptimist-Familie hat Zuwachs bekommen! Ist Ihnen gerade die Frage «Hopti-was?» durch den Kopf gesprungen, dann klären wir gerne schnell auf. In den 1960er-Jahren hat der dänische Designer und gelernter Möbeltischler Gustav Ehrenreich die kleine Figur Hoptimist ins Leben gerufen. Ursprünglich waren diese als Holzfiguren gedacht, dies war mit damaliger Technik aber nicht möglich. Nun hat Lotte Steffensen den «Bumble» redesigned. Die Hoptimist-Familie besteht mittlerweile aus zahlreichen Figuren in verschiedenen Grössen und fungieren als Dekorationsartikel, Spielfiguren oder Muntermacher. Soll dieser kleine Kerl schon bald in Ihrem Zuhause wohnen? Dann schauen Sie auf unserer Facebookseite vorbei und nehmen Sie an der Verlosung teil!

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: