// archives

Messe

This tag is associated with 10 posts

Einladung Swissbau Focus: Gebaute Identität – Innenarchitektur und das Kulturerbe 2018

Innenarchitektur im Fokus.

Innenarchitektur im Fokus.

Die Swissbau – die grösste Baumesse der Schweiz – zeigt nicht nur innovative Produkte einer zukunftsorientierten Baubranche, sondern gibt auch neue Impulse von Fachleuten. So lädt die Vereinigung Schweizer InnenarchitektInnen VSI.ASAI. in die Focus Arena ein, um über die heutige Rolle der Innenarchitektur innerhalb der Baukultur zu diskutieren. Die VSI.ASAI.  nutzt als Trägerschaftsmitglied des Kulturerbejahres 2018 das Jahr, um die Frage der Positionierung, ihres Erbes und den Anforderungen zukünftiger Baukultur nachzugehen. Welche Gestaltungsansätze gelten für die Etablierung zukünftiger Baukultur als zentral? Vier Referenten und Referentinnen präsentieren ihre Sichtweise. Im Anschluss laden die VSI.ASAI. und Vitra gemeinsam zum Besuch des Vitra Campus ein. Besichtigt werden kann u.a. das von der Londoner Innenarchitektin Sevil Peach gestaltete, 2200 Quadratmeter grosse Open Space Office.

Der moderierte Anlass findet am 19. Januar 2018 um 17.45 – 19.15 Uhr in der Swissbau Focus Arena  statt. Anschliessend fährt ein Shuttlebus zum Vitra Campus. Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Plätze begrenzt sind. Weitere Informationen zum Anlass finden Sie unter www.swissbau.ch

 

Designherbst

Schon ist die Blickfang vorbei. Vieles hat gefallen – allen voran die neue Location im Stage One und das Ausstellungskonzept. Auch über manche der ausstellenden Designer möchte ich definitiv mehr erfahren. Doch bereits steht der nächste Design-Event an: Die neue Räume öffnet morgen ihre Pforten. Mehr als 100 Aussteller präsentieren in den Zürcher ABB Hallen aktuelle Design-Trends. Nicht nur renommierte Namen locken, vielversprechend sind auch Nachwuchstalente oder Sonderschauen wie der «Designers’ Talk». Von Mittwoch bis Freitag finden abends übrigens inspirierende Veranstaltungen statt. Und natürlich werden auch wir mit einem Stand vertreten sein…

Neues entdecken an der Möbelmesse Schwyz

Die Möbelmesse Schwyz öffnet am Donnerstag, 26. Oktober 2017 ihre Türen für das Fachpublikum. Während fünf Tagen präsentieren führende Schweizer Möbelproduzenten, wie sich das Design und die Technik ihrer Produkte im vergangenen Jahr weiterentwickelt haben. Fachleute können die neusten Modelle der Schweizer Möbelindustrie entdecken, die Bewährtes und Innovatives gekonnt vereint. Die Möbelmesse Schwyz bietet eine exklusive Vorschau auf Neuheiten, die offiziell erst an der IMM Cologne 2018 vorgestellt werden. Wie jedes Jahr findet am Samstag, 28. Oktober der Publikumstag statt. Die gesamte Bevölkerung ist herzlich dazu eingeladen, die neusten Möbelmodelle zu besichtigen und zu vorteilhaften Konditionen zu beziehen. Weitere Informationen zur Messe, zu den Ausstellern und den Standorten Muotathal, Steinen und Rothenthurm finden Sie hier.

Tendence und Maison&Objet – Inspiration an zwei Wochenenden

 

Tendence ist die internationale Konsumgütermesse rund um die Themen Wohnen und Schenken. Zudem ist sie Trend-Plattform für die Neuheiten des kommenden Frühjahres. Die Tendence – Treffpunkt namhafter Marken und wichtiger Entscheider der Konsumgüterbranche in der zweiten Jahreshälfte – bietet eine grosse Produktvielfalt im mittleren bis gehobenen Marktsegment. Und einen ersten Ausblick auf die Frühjahrs- und Sommertrends 2017. Vom  27. bis 30. August 2016 finden Einkäufer in der Messe Frankfurt Neuheiten und Klassiker, können sich inspirieren lassen und rechtzeitig für die bevorstehende Weihnachtsgeschäftssaison ordern.

Die richtungsweisende Fachmesse Maison&Objet für Inneneinrichtung und Dekoration findet vom 2. bis 6. September in Paris Nord Villepinte statt. Zweimal im Jahr zieht die Maison&Objet Gäste aus aller Welt an und mittlerweile gibt es auch schon Messen in Asien und Amerika. Sie wendet sich vor allem an Versand- und Einzelhändler, Kunstgalerien und Kaufhäuser sowie an Dekorateure und Innenarchitekten. Ausstellende Firmen haben die Gelegenheit, sich einem breiten Fachpublikum zu präsentieren. – Paris is calling!

Die schönsten Grünoasen

Bequeme Loungemöbel im Freien, der Geruch von grillierten Speisen hängt in der Luft und wo man hinschaut recken sich die Blumen, Kräuter und Grünpflanzen nach den letzten Sonnenstrahlen des Tages. So oder ähnlich fühlt sich der Sommer im eigenen Garten an. Wem aber noch die richtige Inspiration oder wertvolle Tipps für die eigene Grünoase fehlen, findet diese sicherlich an der diesjährigen Giardina in Zürich. Bis Sonntag stehen moderne Gartenromantik und Solitärpflanzen im Fokus der grössten Indoor-Gartenausstellung der Schweiz. Im Vorfeld wurden dabei bereits die schönsten Gartenwelten mit dem GiardinaAWARD in Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet. Die Awards wurden in sechs verschiedenen Kategorien vergeben. Die diesjährigen Gewinner der GiardinaAWARDS in Gold heissen: «Rock Garden», «Living Colours», «Les pierres du Jardin», «Thomas Rösler Landschaftsobjekte» und «Metallico».

in&out

Von Freitag, 17. Oktober bis Sonntag, 19. Oktober findet die Trend- und Verkaufsmesse in&out für Schweizer Design in Langenthal statt. Die rund 100 Aussteller zeigen Produkte aus den Bereichen Mode, Möbel, Wohnaccessoires, Schmuck, Textil, Keramik, Karten und Papeterie. Dieses Jahr zum ersten Mal dabei, sind unter anderem die Möbellabel Klybeck aus Basel, Aeon aus Gossau und Einzigartiges aus Murten. Auch im Bereich Textil- und Produktdesign gibt es Neues zu entdecken.

Auf die Gärten los! – Giardina 2014

Die Giardina 2014 öffnete heute ihre Gartentore und gilt, wie jedes Jahr, als grosser Auftakt der Gartensaison. Ob das eigene grüne Reich nur so gross wie ein Handtuch ist oder aber eine weitläufige Anlage, Gärtner aller Couleur lassen sich gerne inspirieren. Eine knappe Woche lang, respektive bis zum 16. März präsentieren um die 250 Aussteller ihre Angebote und Besucher können sich über Neuheiten, Serviceleistungen und Preise informieren. Themenbereiche wie Garten- und Terrassengestaltung oder Outdoormobi­liar werden dabei genauso Schwerpunkte sein wie Gartenbauelemente und -technik oder Bodenbeläge, Beschattung, Sichtschutz, Pools, Outdoorküchen, Grills, Werkzeuge, Baumaterialien, Accessoires … und natürlich Pflanzen. Im Rahmen der Messe führen ausserdem Showgärten, Ideengärten und Pflanzenshows vor, was das Gemeinschaftswerk von Mensch und Natur hervorbringen kann. Und nicht zuletzt kann der «­Giardina Market» die ersten Gelüste nach Grün erfüllen und bietet Pflanzen, Kräuter und ­Accessoires zum Kauf an.

Homi Mailand

In Sachen Mode und Design liegt Mailand schon immer ganz weit vorne. Einen neuen Fixpunkt im Bereich Interieur-Design bildet ab dem 19. Januar 2014 die Messe Homi in Mailand. Sie löst die Macef mit ihrer fünfzigjährigen Erfahrung ab. In verschiedenen Kategorien von Living Habits über Home Wellness bis hin zu einem Concept Lab lassen sich auf der Homi globale Tendenzen und Stile im Bereich Wohnen und Einkaufen entdecken.

Designgut

Ich bin ein ungeduldiger Mensch und daher kommt diese Ankündigung etwas früh, aber Vorfreude ist nun mal die schönste Freude … Das Casino Theater Winterthur wird vom 1. bis 3. November würdiger Schauplatz der «Designgut», der Schweizer Designmesse für nachhaltige Produkte. Hier werden Objekte aus den Bereichen Mode, Accessoires, Schmuck, Keramik und Möbel präsentiert, dass einem Hören und Sehen vergeht. Eine exklusive Auswahl an Unikaten und Kleinserieprodukten, von noch jungen wie auch von etablierten Designern, lässt das Problem der Weihnachtsgeschenke im Nu schwinden.

 

Blickfang

Vom 8. bis zum 10. März findet die 4. Basler Blickfang auf der Messe Basel in Halle 5 statt.

Das Messeevent ist nicht einfach nur zum Schauen gedacht. Vor Ort können die Lieblingsstücke direkt mit nachhause genommen werden. An der Blickfang kann man staunen, sich überraschen und inspirieren lassen. Zahlreiche Schmuckstücke, Mode, Möbel und Accessoires liegen zur Auswahl bereit.

 

Blickfang Basel vom 8. bis 10. März 2013

Blickfang Basel vom 8. bis 10. März 2013

Viele Spezialveranstaltungen runden das Programm der Blickfang Basel auch dieses mal ab.

Bei den “Blickfang Locals” werden besondere Basler Ateliers und Designer vorgestellt. Mit der Unterstützung der Initiative Kreativwirtschaft Basel (IKB) wird fünf Designern in unterschiedlichen Karrierestadien die Möglichkeit geboten, ihre Arbeiten auf der Blickfang zu präsentieren.

Zum Beispiel das junge, internationale Label Yana Ray. Die szenigen Kleidungsstücke und Accessoires bestechen durch hochwertige Ausführung sowie ausgefallene Schnitte und Materialien.

Netzpullunder von Yana Ray

Netzpullunder von Yana Ray

Ein weiteres Highlight, das man auf jeden Fall beachten sollte, ist “Blickfang fördert”. Hier wird jungen Studierenden die Möglichkeit geboten, kostenfrei ihre Möbel und Produkte auszustellen.

Der Family Tree Shop aus Karlsruhe wurde 2012 von Marina Eggen und Claudia Kappenberger, Studierende der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe, gegründet. Die zwei jungen Designerinnen bringen Altes mit Humor und Handarbeit in eine neue Form.

"Tête-à-Tête" von Family Tree Shop, Karlsruhe

“Tête-à-Tête” von Family Tree Shop, Karlsruhe

Die “Blickfang Selected” ist mittlerweile schon zum Dauerbrenner der Messe geworden. Die von international bekannten Designern gewählten Jungtalente zeigen ihre Produkte auf einer Sonderfläche der Messe.

Tomás Král gewählt von Jaime Hayón; Leuchte "Terracotta"

Tomás Král gewählt von Jaime Hayón; Leuchte “Terracotta”

Veranstaltungsort: Messe Basel, Halle 5, Sperrstrasse / Ecke Riehenring, 4005 Basel

www.blickfang.com

Und für alle die die Blickfang in Basel verpassen, vom 15. bis 17. März 2013 findet die nächste Blickfang in der Liederhalle Stuttgart statt.

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: