// archives

Klassiker

This tag is associated with 4 posts

Utrecht Limited

Ihr 90-Jahre-Jubiläum feiert die Traditionsmarke Cassina mit einer Neuinterpretation des «Utrecht»-Sessels von Designer und Architekt Gerrit Thomas Rietveld. Als Hommage an die holländische Kreativität hat der niederländische Künstler Bertjan Pot ein Gewebe in drei Varianten entworfen und den Klassiker damit neu eingekleidet. Die Dreieck-Kombination des geometrischen Musters wiederholt sich nie, wodurch jedes Stück der limitierten Auflage zum Unikat wird. Erhältlich sind die guten Stücke europaweit einzig beim Einrichtungshaus wohnbedarf, mit dem Cassina seit Jahrzehnten eng verbunden ist.

Gold für horgenglarus

Umgeben von idyllischer Landschaft entstehen im Kanton Glarus traditionsreiche Holzmöbel, die von einem feinen Gespür für die Materie Holz zeugen. Diese Faszination wurde im neuen Imagefilm über horgenglarus festgehalten. Der Film zeigt auf eindrückliche Weise die Produktion des Stuhls classic. Ruhig und auf Details eingehend, präsentiert der Imagefilm die einzelnen Stationen der Produktion und verweist auf das grosse traditionelle Know-How in der Verarbeitung von Holz, das durch modernste CNC-Technologie ergänzt wird. Der Imagefilm aus der Co-Produktion von frame eleven und LAUSCHSICHT hat in der Kategorie «Corporate Image Films» an den Cannes Corporate Media & TV Awards 2017 gewonnen. 

Den Film können Sie hier anschauen: horgenglarus

23.Dezember: La Cocotte

AK_16_23_la_cocette_616x399_web

Von allem zuviel: Mailänderli, Filet im Teig, Schokolade, Verwandte und Rotwein – Weihnachten wäre nicht Weihnachten, wäre man hinterher nicht mindestens ein Kilo schwerer. Spass machts trotzdem. Vor allem, wenn der Weihnachtsbraten aus einer echten Cocotte kommt. Bon appétit!

Zu gewinnen gibt’s eine Cocotte von Staub im Wert von 249 Franken. Nimm an der Verlosung teil und kommentiere den Beitrag auf unserer Facebook-Seite.

Wo Kult-Möbel ins Spiel kommen – Openday bei Buma Design

Cocktail schlürfend Designklassiker aufstöbern und diese erst noch zu einem günstigen Preis nach Hause nehmen – das hört sich nach einem grossen Vergnügen an! Ist es auch, denn Buma Design lädt auch dieses Jahr alle Designliebhaber zum Openday nach Niedergösgen im Kanton Solothurn ein. Wie auch im letzten Jahr, hat sich das Team von Buma Design Pascal Bucheli, Michael Fischer und Domenika Rast eine besondere Idee einfallen lassen: Kult-Möbel treffen auf Kult-Klötze. So können Besucher nicht nur Möbel entdecken, sondern ihre Favoriten gleich selbst in der Lego-Ecke nachbauen. Der Spassfaktor wird nebst den Spielereien durch DJ-Klänge und kreative Cocktails weiter angekurbelt. Dazu gibt es 10 Prozent Ausstellungsrabatt auf alle Möbel. Für verspielte Überraschungen ist dank dem Team von Buma Design-Partner Bravo Ricky aus Basel auch gesorgt. Na dann Game On!

Der Openday von Buma Design findet am Samstag, 5. November 2016 von 13 bis 22 Uhr statt.
www.bumadesign.ch

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: