// archives

Garten

This tag is associated with 14 posts

Kurztrip in den Süden

 

Spontan noch keine Pläne fürs Wochenende? Wie wärs mit Sonne, Pizza, Pasta und einem Aperitivo und dabei durch die neusten Wohnaccessoires stöbern? Dann lohnt sich ein kurzer Citytrip nach Milano! Denn während der Mailänder Frühling im Zeichen des Möbeldesigns steht, hat sich der Herbst in der Metropole ganz den Wohnaccessoires verschrieben. So zelebriert die Lifestylemesse «Homi» auch in diesem Jahr Accessoires fürs Zuhause in all ihren Facetten. Die Messe unterteilt sich in neun Satellitenbereiche, die alle eine bestimmte Kategorie bespielen. Dazu gehören nebst Living Habits, Home Wellness, Fragrances & Personal Care, Fashion & Jewels, Gifts & Events, Garden & Outdoor auch Kid Style, Home Textiles sowie Hobby & Work. Im Spezialbereich «Homi Sperimenta» und «Homi Creazioni und Creazioni Designer» wird experimentiert und geforscht, dazu gibt es interessante Einblicke in Neuinterpretationen von jungen Designern, die sich mit den Produkten auseinandergesetzt haben. Zudem zeigt «Homi Smart», wie Design und neue Technologien ineinander überfliessen. Die Lifestylemesse «Homi» findet vom 15. bis 18. September 2017 auf dem Messegelände fieramilano in Mailand statt.

Zuhause im Glück

Glück kann man nie genug haben! Das Buch «Grünes Glück» für kreative Wohnideen mit Blumen & Pflanzen von Sabrina Rothe, Anne Beckwilm und Simone Knauss können wir Ihnen wärmstens empfehlen. Denn jetzt, wo alles grünt und blüht, wollen wir doch alle etwas von diesem Zauber nach Hause holen. Mit den vielfältigen Stylingideen und Dekorationsmöglichkeiten der drei ideenreichen Autorinnen gelingt dies im Handumdrehen. Nur schon beim Durchblättern des ansprechenden Buches möchte man gleich selber loslegen. Das will ich auch! Und das, und das, und das!

Ob Kränze winden, Gestecke kreieren oder Tischdekorationen zaubern – alles wird schön bebildert und erklärt. Die Kapitel sind den verschiedenen Blumen- und Pflanzenarten wie beispielsweise Rose, Dahlie, Mimose oder Magnolie gewidmet. Aber auch die «Träume im Topf», die Zimmerpflanzen, kommen nicht zu kurz. Zu guter Letzt finden sich im Buch Tipps zur richtigen Vase, zu Gefässen und zur Pflanzenpflege, praktische Anleitungen sowie allerlei Zubehör.

«Grünes Glück» umfasst 192 Seiten und fast ebenso viele Bilder, ist im DVA-Verlag erschienen und im Fachhandel für CHF 39.90 erhältlich.

15. Dezember: Nuage Vase von Vitra

AK_16_15_vitra_616x399_web

Wie Poesie für die eigenen vier Wände, lässt sich die Vase «Nuage» von Ronan und Erwan Bouroullec beschreiben. Die Form der Vasen tauchte erstmals 2002 auf: als grosse, an Wolken erinnernde Kunststoffmodule, die sich organisch zu Gruppen und grossen Kompositionen zusammenfügen lassen. Die Brüder Bouroullec variierten diese Grundform und nahmen sie auch in ihrem grafischen Werk immer wieder auf. Für die Vase Nuage ziehen die Designer die Wolkenform aus massiven Aluminiumprofilen in unterschiedliche Längen. Die Grundform wird nun stehend verwendet, die Vase damit in acht einzelne Röhren unterteilt, in die Arrangements von Blumen und Gräsern eingestellt werden können. Soll die kleine Vase im Wert von 149.- Franken bald dein Zuhause schmücken? Dann nimm an der Verlosung auf unserer Facebookseite teil.

 

 

Die schönsten Grünoasen

Bequeme Loungemöbel im Freien, der Geruch von grillierten Speisen hängt in der Luft und wo man hinschaut recken sich die Blumen, Kräuter und Grünpflanzen nach den letzten Sonnenstrahlen des Tages. So oder ähnlich fühlt sich der Sommer im eigenen Garten an. Wem aber noch die richtige Inspiration oder wertvolle Tipps für die eigene Grünoase fehlen, findet diese sicherlich an der diesjährigen Giardina in Zürich. Bis Sonntag stehen moderne Gartenromantik und Solitärpflanzen im Fokus der grössten Indoor-Gartenausstellung der Schweiz. Im Vorfeld wurden dabei bereits die schönsten Gartenwelten mit dem GiardinaAWARD in Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet. Die Awards wurden in sechs verschiedenen Kategorien vergeben. Die diesjährigen Gewinner der GiardinaAWARDS in Gold heissen: «Rock Garden», «Living Colours», «Les pierres du Jardin», «Thomas Rösler Landschaftsobjekte» und «Metallico».

Frohe Ostern!

 

Mit den ersten Schneeglöckchen, die aus dem Boden spriessen und den blühenden Forsythienzweigen kommen langsam aber sicher Frühlingsgefühle auf. Darauf müssen wir uns in diesem Jahr aber noch etwas gedulden. Statt Sonnenschein und milden Temperaturen bringt uns das Osterwochenende kalte, regenreiche Tage. Doch das ist kein Grund um Trübsal zu blasen, holen Sie sich den bunten, fröhlichen Frühling einfach in die eigenen vier Wände. Etwa mit diesen bunten Ostereiern, die man ganz einfach Zuhause selber färben und bekleben kann.

Wir wünschen Ihnen frohe Ostern und viel Erfolg beim Osternest suchen. Am Dienstag sind wir mit einem neuen Blogeintrag zurück!

Giardina – Der Startschuss in den Frühling

Noch einmal schlafen dann ist Frühling! Die Vögel melodisieren es. Und die Giardina findet statt! Zur gleichen Zeit (11. bis 15. März) am gleichen Ort (Messe Zürich) ist die Giardina jedes Jahr das magische Ereignis, das den Frühling im Schlepptau hat. Und dieses Jahr scheinen sich die beiden auch mal einig zu sein. Die Giardina, die grösste Gartenmesse der Schweiz wartet in sieben Hallen mit allem auf, was Gärtner und Gartenbesitzer glücklich macht: Ideen, Ideen und nochmals Ideen, dazu Gewerk, Gerät und Gewächs. Mit viel Hingabe und unglaublichen Aufwand, schaffen es die Gartenspezialisten die kargen Messehallen in blühende Landschaften zu verwandeln. Knapp 80 Aussteller präsentieren ihre Garten-Visionen, ihr Verständnis von einem wohlgestalteten Aussenraum, stehen Besuchern mit Rat und Tat zur Seite und/oder haben die passende Ausstattung parat. Wie immer bietet der Giardina Market Pflanzen, Accessoires, quasi ein kleines Stück Frühling zum Mitnehmen. Tipp: Giardina Friday, Freitag, 17.00 bis 22.00 Uhr, inklusive Überraschungsprogramm, Tickets hier. Viel Spass und Happy Frühling!

Poolchair

Nachdem die Längen oder Runden im Pool gezogen sind und man aus dem Wasser steigt, ist die filigrane Leiter am Schwimmbeckenrand das Erste, was einem wieder Halt gibt. Genau dieser Moment inspirierte den Designer des Design und Craft Studio Yoin dazu, den Poolchair zu entwerfen. Ein Stuhl, der filigran ist und dennoch in jeder Situation Sicherheit und ein gutes Gefühl bietet. Oder zumindest an laue Sommertage in der Badi erinnert.

Vaporsana eröffnet neuen Wellness Showroom

Vaporsana in Hochdorf hat sich der genussvollen Entspannung verschrieben: Neu können sich Wellnessliebhaber auf 1000 m² Ausstellungsfläche von diversen Oudoor- und Indoor-Wellness-Landschaften inspirieren lassen. Einzigartig ist hier, dass alles aus einer Hand kommt: Ob Holz- oder Steinverkleidung, extravagante Lichteffekte oder ganze Terrassen- oder Gartenlandschaften. Auf Wunsch lassen sich Saunen, Whirlpools und Duschkabinen auch auf Mass zuschneiden und den persönlichen Bedürfnissen anpassen.

Gewinnen Sie einen Flux Chair

 

Fluxchair_web

Die Archithema Redaktion hat den Test gewagt und einen Flux Chair zusammengeklappt. Erstaunlicherweise lässt er sich wirklich in nur wenigen Handgriffen aufstellen – auch wenn die Youtube-Anleitung dazu nötig war. Einmal aufgestellt, lässt es sich bequem auf dem aussergewöhnlichen Stuhl des Online-Designshops ISDA GmbH aus Zug verweilen. Danach lässt er sich problemlos wieder zusammenfalten, wodurch er flach wie ein Brett und schnell verstaubar ist. Den Flux Chair gibt es in verschiedenen bunten Farben von Anthrazit über Orange und Schwarz bis Rot, Gelb und Blau. So fügt er sich ideal in jede Umgebung ein, egal, ob drinnen oder draussen.

Dieser tolle Designstuhl mit passendem Sitzkissen kann bald bei Ihnen stehen! So können Sie beim Wettbewerb mitmachen und diverse weitere Gadgets aus dem Hause ISDA gewinnen: Auf Facebook gehen und dort bei der Seite von isda.ch «Gefällt mir» klicken: https://www.facebook.com/pages/isdach/638710129484813?fref=ts. Die Aktion läuft bis am 31. Juli 2014. Anschliessend werden die Preise unter den «Likern» verlost. Wir wünschen Ihnen viel Glück!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Open House Jerusalem

 

Jerusalem hat weit mehr zu bieten als nur die bekannte Altstadt. Besonders in den letzten Jahren erfuhr die Stadt eine grosse Entwicklung. So verbindet heute etwa der Teddy Park, der zum abendlichen Treffpunkt der Bevölkerung wurde, sowie das offene Einkaufscenter «Mamilla Mall», das sich direkt neben dem Jaffa Tor befindet, die Alt- mit der Neustadt. Ein neuer Blickwinkel auf die heilige Stadt wirft auch die Veranstaltung «Open House Jerusalem». Der Event bietet seit acht Jahren die Möglichkeit, Jerusalem aus einer neuen Perspektive zu erkunden. Die Besucher erhalten während drei Tagen Eintritt zu speziellen und interessanten Plätzen und Gebäuden, die sonst in dieser Form für die Bevölkerung nicht zugänglich sind. Dazu zählen Kirchen, Friedhöfe, Universitäten, Museen sowie Privatwohnungen und -häuser. Dabei erfahren die Besucher die Geschichte hinter einem Gebäude oder einem Platz. Die Touren sind kostenlos und werden zwischen dem 19. und 20. September auch in Englisch und Deutsch durchgeführt.

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: