//
you're reading...

Architektur

Open House Jerusalem

 

Jerusalem hat weit mehr zu bieten als nur die bekannte Altstadt. Besonders in den letzten Jahren erfuhr die Stadt eine grosse Entwicklung. So verbindet heute etwa der Teddy Park, der zum abendlichen Treffpunkt der Bevölkerung wurde, sowie das offene Einkaufscenter «Mamilla Mall», das sich direkt neben dem Jaffa Tor befindet, die Alt- mit der Neustadt. Ein neuer Blickwinkel auf die heilige Stadt wirft auch die Veranstaltung «Open House Jerusalem». Der Event bietet seit acht Jahren die Möglichkeit, Jerusalem aus einer neuen Perspektive zu erkunden. Die Besucher erhalten während drei Tagen Eintritt zu speziellen und interessanten Plätzen und Gebäuden, die sonst in dieser Form für die Bevölkerung nicht zugänglich sind. Dazu zählen Kirchen, Friedhöfe, Universitäten, Museen sowie Privatwohnungen und -häuser. Dabei erfahren die Besucher die Geschichte hinter einem Gebäude oder einem Platz. Die Touren sind kostenlos und werden zwischen dem 19. und 20. September auch in Englisch und Deutsch durchgeführt.

Diskussion

Keine Kommentare.

Post a Comment

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: