//
you're reading...

Design

Interieur Awards 2014: Gewinner der Kategorie Objects

Letzte Woche wurden die Gewinner der Interieur Awards 2014 in der Kategorie «Objects» bekannt gegeben. Die seit 1968 im zweijährigen Rhythmus in der belgischen Stadt  Kortrijk stattfindende Biennale Interieur ist international bekannt für ihre sorgfältig kuratierte Präsentation zeitgenössischen Designs. Ausstellungen, Vorträge und Diskussionsrunden bilden ein kulturelles Begleitprogramm für ein interessiertes Publikum. Die Interieur Awards (welche 1972 eingeführt  und 2012 durch die Kategorie «Spaces» erweitert wurden) gelten als Sprungbrett junger Talente in die internationale Designindustrie. Eine vierköpfige Jury kürte aus 240 Einsendungen 20 Gewinner. Den mit 2500 Euro dotierten Hauptpreis erhielt das italienisch-japanische Designduo Minale Maeda aus Rotterdam für ihren mit 3D-Druckverfahren hergestellten «Keystone Table». Der Preis wurde einstimmig verliehen: «Zum ersten Mal in meiner Laufbahn als Möbelhersteller sehe ich die digitale Drucktechnik sinnvoll und clever im Produktdesign eingesetzt», kommentierte Jurymitglied Rolf Hay, Gründer des dänischen Möbelherstellers HAY. Die 20 Gewinner werden im August zu einem Workshop im Domaine de Boisbuchet eingeladen: Dort können sie ihre Prototypen realisieren und die Präsentation während der Biennale Interieur 2014 vorbereiten. Ein ganz gezielte Förderung, die heutzutage für die Jungdesigner viel wert ist.

Diskussion

Keine Kommentare.

Post a Comment

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: