//
you're reading...

Design

Wettbewerb

«Organic Chair» von Charles Eames und Eero Saarinen, 1940

«Organic Chair» von Charles Eames und Eero Saarinen, 1940

Das Ideale Heim verlost unter allen Teilnehmern einen Organic Chair von Vitra im Wert von CHF 1805.–.

Die Organic Chairs entstanden als Beitrag für den Wettbewerb «Organic Design in Home Furnishings», den das New Yorker Museum of Modern Art 1940 ausgeschrieben hatte. Charles Eames und Eero Saarinen, beide damals an der Cranbrook Academy of Art, gewannen mit ihrem Entwurf einen ersten Preis. Die Wettbewerbsbeiträge sollten im Herbst 1941 in einer Ausstellung gezeigt werden, eines der Kriterien war die industrielle Reproduzierbarkeit der Objekte. Charles und Ray Eames entwickelten hierfür 1941 ein industrielles Verfahren: die Sitzschale des Organic Chair wurde aus dreidimensional verformtem Schichtholz hergestellt. Einige wenige Organic Chairs wurden für die Wettbewerbsausstellung hergestellt, die Stühle gingen auf Grund der zunächst noch hohen Produktionskosten jedoch nicht in Serie. Erst 1943 begann mit den Beinschienen für die US Armee die Serienfertigung von Plywood und somit 1945 konnten die Eames die ersten Möbelentwürfe damit produzieren. Der dem menschlichen Körper angepasste und in seinen Proportionen harmonische Organic Chair bietet durch eine dünne Schaumstoffpolsterung einen erstaunlichen Sitzkomfort.

Mehr Infos zu Stoffbezügen und Farben finden Sie unter www.vitra.com.

Einsendeschluss ist der 14. März 2014; Mitmachen können Sie hier.

Viel Glück!

Diskussion

Keine Kommentare.

Post a Comment

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: