//
you're reading...

Allgemein

Auf ein Neues voller Glück!

Ich vermisse die «Befana». Sie ist eine Art nette Hexe, die in Italien jeweils am 6. Januar Geschenke bringt. Der Name stammt vom Begriff «Epiphania», also der Bezeichnung für den Tag, an dem den Drei Königen der Stern von Bethlehem erschien, und sie sich daraufhin auf die Suche nach dem Jesuskind machten. Abgesehen vom Ritual des Dreikönigkuchens kamen mir diese drei Herren schon als Kind irgendwie verdächtig vor. Und obwohl die Befana auch negativ konnotiert sein kann und erziehungstechnisch durchaus auch als Drohmittel verwendet wird («wenn du nicht brav bist, bringt dir die Befana keine Geschenke oder sie nimmt dich mit» – die Story kennen wir ja in männlicher Besetzung), war sie mir immer sympathischer und näher als ihre drei männlichen Kollegen. Na ja, wie dem auch sei: Ich habe einen tollen Geschenktipp für das Befanafest  (als ein netter Glücksbringer für das angebrochene neue Jahr funktioniert das Tier auch):  «Schweini, die Orgamisau» von Strala besteht aus einer Kupferfläche, die ähnlich einem Origami zu einem Objekt gefaltet wird. Ganz viel Schwein wünsche ich allen für 2014!

 

Diskussion

Keine Kommentare.

Post a Comment

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: