//
you're reading...

Design

Reline – Geschirr mit Geschichte und rotem Faden

 

Für ihre Reline-Geschirrsets sucht Anna Bormann überall von Haushaltsauflösungen bis auf Flohmärkten nach einzelnen, alten und übrig gebliebenen weissen Geschirrstücken. Diese fügt sie dann zu kompletten Services oder kleinen Gruppen wie für Kaffee, Suppe und Hauptgericht zusammen und achtet selbstverständlich darauf, dass jede Tasse eine gut sitzende Untertasse erhält. Damit die einzelnen Stücke dennoch eindeutig zusammengehören und so auch immer wieder passend erweitert werden können, erhalten sie den einem roten Faden gleichenden Aufdruck. Der kräftige Rotton von Letzterem kann durch die unterschiedliche Beschaffenheit der Glasuren minimal changieren und ist spülmaschinenfest.

Die einfache senkrechte rote Linie, die vom Boden jedes Stückes bis auf die Ober- oder Innenseite verläuft und mit dem Recyclingzeichen endet, ist aus fast allen Perspektiven sichtbar. Sie symbolisiert und veranschaulicht das Konzept der Wiederverwertung und soll Benutzer gegenüber dem heutigen Konsum von Gegenständen sensibilisieren. Anna Bormann will mit Reline auch ein Bewusstsein für das Material Porzellan erzeugen und dessen Stabilität, Langlebigkeit und Charme aufzeigen. Reline ist ein per se individuelles Tafelgeschirr, das für Wertschätzung steht und sich gegen Wegwerfen ausspricht.

 

Erhätlich bei Interiorpark: www.interiorpark.com

Diskussion

Keine Kommentare.

Post a Comment

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: