//
you're reading...

Allgemein

Kulturhauptstadt Marseille: Noch mehr Tipps

Villa Mediterranée von Rudy Ricciotti

Villa Mediterranée von Rudy Ricciotti

Marseille erfindet sich neu: Frankreichs zweitgrösste Metropole verabschiedet sich von ihrem rauen Image und wartet mit spannender neuer Architektur, Kunst und Kultur auf. Einen ausführlichen Bericht sowie mehr Adressen finden Sie in der aktuellen Ausgabe von Das Ideale Heim.

Hier ein paar zusätzliche Tipps:

Hotels:

Hotel Le Corbusier : 280 Boulevard Michelet, 13008 Marseille, T +33 4 91 16 78 00

Pension Edelweiss: 6, rue Lafayette, 13001 Marseille, T +33 9 51 23 35 11

Casa Ortega: 46, rue des Petites Maries, 13001 Marseille, T +33 6 07 49 13 88

Landmarks:

La Tourette (hinter Musée Fondation Regards de Provence): Gebäudekomplex von Fernand Pouillon

Le Vallon des Auffesmalerischer Hafen mit legendärem Restaurant Chez Fonfon

La Vieille Charité (ehemaliges Armenhospiz im Panier Viertel, dient heute als Kulturzentrum):

2, rue de la Charité, 13002 Marseille

Kirche Notre Dame de la Garde: Das kleine sportliche Intermezzo (es geht 30 Minuten den Hang hinauf) wird mit einem fantastischen Stadtpanorama belohnt. 

Museen:

Musée Cantini (eines der schönsten altehrwürdigen Museen der Stadt): 19, rue Grignan

13001 Marseille, T +33 4 91 54 77 75

Shops:

Comtesse du Barry (feine französische Delikatessen): 59, rue Paradis, 13006 Marseille

T +33 4 91 33 29 83

La Maison Marseillaise (Einrichtungsladen): 38, rue Davso, 13001 Marseille, T +33 4 91 55 54 43

Diskussion

Ein Feedback zu “Kulturhauptstadt Marseille: Noch mehr Tipps”

  1. Und vom 15. Juli bis 15. August kuratiert der Designer Konstantin Grcic das Appartment 50 in der Unité d’Habitation “Cité Radieuse” in Marseille. http://www.appt50lc.org

    Posted by Franziska Quandt | 17. Juli 2013, 10:22

Post a Comment

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: