//
you're reading...

Design

Kommt ein Vogel geflogen …

Der urbane Vogel verliert in den Städten immer mehr an Wohnraum. Ausländische Einwanderer wie der Waschbär oder der Halsbandsittich machen ihnen ihre Astlöcher und Mauerritzen streitig. Um den einheimischen Arten wieder mehr Mut zum Nestbau zu machen, hat sich Klaas Kuiken die Ziegel Birdhouse Rooftile einfallen lassen.

"Birdhouse Rooftile" von Klaas Kuiken

«Birdhouse Rooftile» von Klaas Kuiken

Diese schmucke Prachtbehausung für Sing- und Zugvögel heisst nicht nur Vogelfamilien in der Brutzeit willkommen, sie ist auch für den menschlichen Betrachter eine gute Ausgangssituation um die gefiederten Freunde zu beobachten.

Platzierung auf dem Dach.

Platzierung auf dem Dach.

Und es sieht nicht nur gut aus. Gemeinsam mit der Vogelbescherming (Vogelschutz Niederlande) hat Klaas Kuiken das Häuschen mit idealer Hinterlüftung und katzensicher designt. Auch, kann der Vogel durch den integrierten Korb nicht aus dem Gehäuse in das Dach gelangen.

Querschnitt durch die Vogelbehausung.

Querschnitt durch die Vogelbehausung.

Und hier noch ein Paar Expertentipps: Vögel leben lieber in Gruppen, also gleich mehrere Nester installieren. Nord und Ost Seite werden bevorzugt, da sie nicht direkt von der Sonne bestrahlt werden.

Diskussion

Keine Kommentare.

Post a Comment

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: