//
you're reading...

Design

Salone Internazionale del Mobile 3

Die von Wallpaper*  ins Leben gerufene Ausstellung «Handmade», zeigt im Rahmen des Salone del Mobile dutzende beeindruckende Handwerksleistungen. Eine davon ist das Projekt «Pressure Point»:
Das EPFL+ECAL Lab entwickelte eine bahnbrechende Technologie, die Weichholz härtet. Dabei wird Holz in eine Form gepresst und unter enormen Druck so verdichtet und verformt, dass es bis auf ein Drittel seines Volumens reduziert wird. Aus-Weichholz-mach-Hartholz-kadabra. Ein Lichtmoment für Technologie und Design.

Projekt "Pressure Point", EPFL+ECAL Lab und Paul Cocksedge

Projekt “Pressure Point”, EPFL+ECAL Lab und Paul Cocksedge

Das Forschungsinstitut lud den Londoner Designer Paul Cocksedge ein, das Verfahren zu testen. Fichtenholz – das Material der Stunde – ist ein weiches, elastisches, gut spaltbares und im Witterungswechsel wenig dauerhaftes Holz. Wer käme auf die Idee, daraus Schuhe herzustellen? Vielleicht der eine oder andere. Aber High-Heels? Cocksedge macht’s und verleiht dem Material somit einen radikal neuen Status.

Projekt "Pressure Point", EPFL+ECAL Lab und Paul Cocksedge

Projekt “Pressure Point”, EPFL+ECAL Lab und Paul Cocksedge

Um einen angemessen Ausdruck der Stärke, Kraft und Widerstandsfähigkeit des so behandelten Holzes zu finden, war die Wahl eines High-Heels (ein 10er!) nicht unbeabsichtigt. Das Leder des Schuhs ist mit einer Mikroskopfotografie der komprimierten Holzstruktur bedruckt.

Projekt "Pressure Point", EPFL+ECAL Lab und Paul Cocksedge

Projekt “Pressure Point”, EPFL+ECAL Lab und Paul Cocksedge

Heute finden andauernd Meetings zwischen komplementären Genres statt und vielleicht kann nun auch die Technologie-Begeisterung mit der High-Heel-Begeisterung etwas anfangen und umgekehrt.

Diskussion

Keine Kommentare.

Post a Comment

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: