//
you're reading...

Garten

Frühe Gartenschönheiten

Puschkinien aus "Zwiebelblumen", Thorbecke Verlag, 2012

Puschkinien aus “Zwiebelblumen”, Thorbecke Verlag, 2012

Können Sie fünf Frühblüher aufzählen? Sicher. Aber wäre auch die Puschkinie dabei gewesen? Ende letzten Jahres erschien das Buch “Zwiebelblumen” (Jan Thorbecke Verlag), in dem die Puschkinie und viele weitere bekannte und unbekannte Frühblüher in Bild und Text porträtiert werden. Ich jedenfalls kannte dieses hübsche Pflanzenwesen mit den blauen Streifen bis vor Kurzem nicht. Vor Kurzem war im Herbst, ebenda als ich die Zwiebeln in die Erde setzte:

Puschkinien, 2. Märzwoche

Puschkinien, 2. Märzwoche

"Zwiebelblumen", Thorbecke Verlag, 2012

“Zwiebelblumen”, Thorbecke Verlag, 2012

Ob die auf dem Buchtitel abgebildete Iris wirklich eine Zwiebelblume ist, sei zwar bezweifelt, aber Frühling für die Augen beschert das Buch mit seinen wunderschönen Pflanzenfotografien allemal. Unser neues Jahresheft Garten Spezial ist übrigens soeben erschienen, seit letzter Woche am Kiosk erhältlich oder hier zu bestellen. Dem Jardin de Vullierens, einem Irisgarten, ist eine der Reportagen gewidmet und wer es mit Knospen und Knollen, Zwiebeln und Rhizomen ganz genau nimmt, sollte sie nicht verpassen.

Diskussion

Ein Feedback zu “Frühe Gartenschönheiten”

  1. Wie schön. Im Herbst habe ich auch Puschkinien gepflanzt, die nun ihre Blätter und bald schon Köpfchen aus der Erde strecken. (Und: Iris sind auch Zwiebelblumen, doch doch!)

    Posted by Frau Henner | 12. März 2013, 17:05

Post a Comment

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: