//
you're reading...

Design

NEU/VERTRAUT: Alpenwerke und Design im Dialog

L1030684_web

Neu/Vertraut ist eine Interaktion zwischen lokaler Tradition und internationalem Design. Eine ehemalige Schlossereiwerkstatt in St.Moritz wird für das Projekt zum temporären Ausstellungsort umgestaltet und als Plattform für den Austausch zwischen regionaler Kultur und zeitgenössischem Design genutzt.

Zentraler Ausgangspunkt des Ausstellungs-Projekts ist die Stabelle, jener archetypische Stuhl, der im Engadin seit Generationen zum Alltag gehört. Trotz der seit Jahrhunderten unveränderten Konstruktionsweise lässt die oft höchst individuelle handwerkliche Detailverarbeitung den Stuhl zu einem vielschichtigen Zeitzeugen alpinen Lebens werden – und verweist zugleich auf Fragestellungen, die auch im zeitgenössischen Design aktuell sind.

Neu/Vertraut hat internationale Designer eingeladen, diesen spezifischen Stuhl und seine formalen, kulturellen und sozialen Eigenschaften zu erforschen.

Die Stabelle wird so zum Interaktionspunkt, der in der Ausstellung das Spannungsfeld zwischen dem Alltäglichen und Exklusiven, dem Erwarteten und Überraschenden, dem Ländlichen und Urbanen, neuartig auslegen wird.

Elf Stabellen wurden von Designern wie Anton Alvarez (SE), Aita Bott (CH), Breaded Escalope (AT), Martino Gamper (IT), Florian Hauswirth (CH), und Claire-Anne O’Brien (IR) bearbeitet und werden im Februar und März 2013 in der dafür inszenierten Schlossereiwerkstatt gezeigt. Ausgewählte, einheimischen Handwerksobjekte ergänzen die Gegenüberstellung von Neu/Vertraut.

L1030675_web

Weiter ergänzen diverse Veranstaltungen das Ausstellungsprojekt:

‘Sport & Design’ am Samstag 23. Februar 2013, ab 18.30 Uhr

Die Gesprächsrunde wird verschiedene Facetten beider Themenbereiche beleuchten:Entwicklung und Innovation, Designpraxis, lokaler Bezug und historische Hintergründe. Mit Simon Jacomet, Zai Ski, Rolf Sachs, Designer, Gregor Dill, Leiter Sportmuseum Basel und Livia Lauber, Designerin Loris & Livia

Am Sonntag, 24. Februar 2013 (ab 17 Uhr) gibt Thomas Lampert, Kunstschmied aus Guarda/Engadin Einblick in sein Kunsthandwerk. Lampert ist mit seinen handgefertigten Messern im Februar Vertreter des lokalen Handwerks in Neu/Vertraut.

Diskussion

Keine Kommentare.

Post a Comment

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: