//
you're reading...

Architektur

imm cologne 2013 “Das Haus” von Luca Nichetto

Die Macher der imm cologne lancierten an der letztjährigen Ausgabe der Messe das Konzept “Das Haus – Interiors on Stage”: Designer werden eingeladen, in einem Kubus, mitten in einer Halle der Messe, ein komplettes Zuhause zu gestalten. Dieses Jahr erhielt der italienische Designer Luca Nichetto mit Studios in Stockholm und Venedig die Gelegenheit, sich in Köln frei zu entfalten.

Interview: Romy Gutiérrez

Kamera und Schnitt: Harun Hazar

[wpvideo 9USgsOHV]

www.lucanichetto.com

www.imm-cologne.com

Übersetzung von Luca Nichetto’s Antworten in Auszügen:

“Es machte mich sehr stolz, von der imm cologne eingeladen worden zu sein, “Das Haus” zu gestalten. Es war grossartig, weil ich hier ein ganzes Interieur-Konzept gestalten konnte. Ich gestalte ja sonst einzelne Objekte.”

“Wenn ich etwas gestalte, denke ich nicht in erster Linie an mich, sondern an die Menschen, für die ich es gestalte. Ich hoffe, dieses Haus ist etwas für alle, auch für Leute, die ganz anders sind als ich.”

“Ich habe mit dem Wohnzimmer angefangen. Es hat viele Pflanzen darin, weil es für mich das Herz des Hauses ist. Und das Herz der Welt ist der Amazonas.”

“Im Garten hat es eine Dusche, weil es ein Küchengarten ist, so kann man gleich im Garten duschen nach getaner Arbeit oder sich einfach die Hände waschen, und danach in der Loggia relaxen, ohne dass man dafür ins Haus, ins Bad muss.”

“Ich glaube nicht an ein Leben in einem Luca-Nichetto-Showroom, das könnte ein Albtraum sein … Es war toll, meine eigenen Kreationen mit solchen von Freunden und Design-Grössen zu kombinieren, die ich sehr respektiere.”

“Ich mag all die Orte in diesem Haus, ich habe so viel Energie in sie alle gesteckt. Aber um zu Entspannen, wäre ich sehr gerne in diesem Bad, ich mag das Gefühl in diesem Raum sehr, das Licht. Ich wollte natürliches Licht in das ganze Haus bringen, auch mit den Leuchten. Deshalb gibt es kein Neonlicht, sondern viel warmes Licht.”

“Alles war eine Herausforderung, es war mein erstes Innenarchitektur-Projekt, ich wählte alles von Farbe bis Raumaufteilung und jedes kleinste Einrichtungsdetail. Ich habe das Haus in zwei Volumen geteilt und entsprechend Weiss und Grau, beides neutrale “Farben”, für die Wände gewählt. Küche, Wohnzimmer und Loggia, wo man sich mehrheitlich während des Tages aufhält, sind Weiss. Grau habe ich für den Teil des Hauses gewählt, wo man sich abends aufhält: Entspannungsecke, Schlafzimmer und Bad. Grau ist eine gute Farbe, um zur Ruhe zu kommen, sich zu entspannen.”

“Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand kommen und mich bitten würde, ihm dieses Haus zu “bauen”. Ich würde auch gerne selbst darin leben, ich fühle mich hier zu Hause, erfreue mich auch selbst an diesem Ort, den ich gestalten durfte. Und ich hoffe, dass “Das Haus” den Messebesuchern Freude macht.”

Diskussion

3 Rückmeldungen zu “imm cologne 2013 “Das Haus” von Luca Nichetto”

  1. Hi there! I know this is kind of off-topic however I needed to ask.

    Does running a well-established website like yours require a lot of work?
    I am brand new to operating a blog but I do write in my journal everyday.
    I’d like to start a blog so I will be able to share my personal experience and views online. Please let me know if you have any suggestions or tips for brand new aspiring bloggers. Appreciate it!

    Posted by just click the next webpage | 2. Februar 2013, 13:13
  2. I really like what you guys tend to be up too. Such clever work and
    reporting! Keep up the amazing works guys I’ve you guys to our blogroll.

    Posted by online audience Building | 9. Februar 2013, 06:31

Trackbacks/Pingbacks

  1. google…

    G http://images.google.com.hk/

    google - 11. Juli 2013

Post a Comment

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: