//
you're reading...

Design

Tag der Farbe

Farbe im öffentlichen Raum prägt das Ortsbild massgeblich mit.

Farbe im öffentlichen Raum prägt das Ortsbild massgeblich mit.

Über Geschmäcker lässt sich bekanntlich streiten – über Farben sowieso. Schliesslich ist die Farbwahrnehmung von Mensch zu Mensch verschieden. Je nach Lichtstimmung macht unser Gehirn automatisch eine «Tageslichtkorrektur»; daraus ergeben sich starke individuelle Unterschiede. Was für den einen Grün, ist für den anderen Grau. Hinzu kommt, dass eine Farbe immer im Kontext zur Umgebung betrachtet werden muss. Im öffentlichen Raum ist ein Farbentscheid auch Teil eines grösseren Raumbezuges, der zur Qualität und Idendität eines Ortes beiträgt. Während der letzten Jahrzehnte hat sich das Spektrum umsetzbarer Fassadenfarben deutlich erweitert, farbspezifische Planungsinstrumente werden notwendig. Im «Haus der Farbe» werden am diesjährigen Tag der Farbe Strategien für Farbe im öffentlichen Raum diskutiert. Auf dem Programm stehen Referate, eine Ausstellung mit Austausch und anschliessender Podiumsdiskussion mit Stadtplanern, Farbgestaltern und weiteren Fachpersonen.

Wann: Freitag, 23. September 2016, 14–18 Uhr     Wo: Haus der Farbe, Fachschule für Gestaltung in Handwerk und Architektur, Langwiesstrasse 34, 8050 Zürich       Anmeldung erforderlich!

Diskussion

Keine Kommentare.

Post a Comment

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: