//
you're reading...

Architektur

Aus den Tiefen des Archivs

Der britische Tapetenhersteller «Little Greene» zieht seine Inspiration aus der Geschichte. Jede einzelne seiner Tapetenrollen trägt ein Muster, das Bezug nimmt auf historische Tapeten oder Wandmalereien. «Little Greene» schöpft dabei aus den besten Archiven Grossbritanniens und arbeitet eng mit dem Denkmalschützer «English Heritage» oder der «Whitworth Art Gallery» in Manchester zusammen. Hin und wieder tauchen vergessene Schätze auch auf Baustellen statt im Staatsarchiv auf. Durch Renovationsarbeiten in Privathäusern freigelegt, kommen handgemalte und oft nur als Fragmente erhaltene Tapetenmalereien ans Licht. Die inspirative Geschichtsspanne von «Little Greene» erstreckt sich vom 18. bis zum 20. Jahrhundert. Ihre Kollektionen tragen klingende Namen wie «Révolution Papers» oder «Archive Trails» und können auch online bestellt werden. «Whitworth» zeigt noch bis zum 04. September 2016 die Ausstellung «Wallpaper». Unter den Exponaten sind auch drei Originaldokumente, die «Little Greene» als Inspiration für die Entwürfe «Zingara», «Florette» und «Hampstead» dienten. Der Eintritt ist frei.

 

 

Diskussion

Keine Kommentare.

Post a Comment

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: