//
you're reading...

Architektur

Vitra Design Museum eröffnet Schaudepot

Heute Abend wird auf dem Vitra Campus feierlich das Vitra Schaudepot eröffnet. Das neue Gebäude wurde von den Basler Architekten Herzog & de Meuron entworfen. Das Vitra Design Museum nutzt das neue Schaudepot, um Schlüsselobjekte seiner umfangreichen Sammlung der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Sammlung umfasst insgesamt ca. 7000 Möbel, über 1000 Leuchten, zahlreiche Archive sowie Nachlässe von Designern wie Charles & Ray Eames, Verner Panton und Alexander Girard. Im Zentrum des Schaudepots steht eine Dauerausstellung von über 400 Schlüsselstücken des modernen Möbeldesigns von 1800 bis heute. Unter den gezeigten Objekten sind frühe Bugholzmöbel, Ikonen der klassischen Moderne von Le Corbusier, Alvar Aalto oder Gerrit Rietveld, aber auch bunte Kunststoffobjekte der Pop-Ära oder jüngste Entwürfe aus dem 3D-Drucker. Ergänzt wird das Schaudepot durch ein Café sowie einen Shop. Im Museumsgebäude von Frank Gehry sind auch zukünftig die grossen Wechselausstellungen zu sehen, in der Vitra Design Museum Gallery kleinere, experimentelle Projekte, während im Schaudepot die Dauerausstellung und je eine Wechselausstellung gezeigt wird. Alle Ausstellungsorte des Museums sind täglich zwischen 10 und 18 Uhr geöffnet. Die Vernissage findet heute um 19 Uhr statt.

 

Diskussion

Keine Kommentare.

Post a Comment

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: