//
you're reading...

Handwerk

World Crafts Talk – Handwerk Korbflechten

Am Donnerstag, 2. Juni 2016 findet der World Crafts Talk zum Thema «Handwerk Korbflechten» statt. Bereits zur Zeit der Neandertaler wurden Gräser, Zweige und Wurzeln zusammengedreht und miteinander verflochten. Die Flechttechnik entwickelte sich stets weiter und wurde vom Fischer für Fischfallen, vom Vogelfänger für Käfige und vom Bauer für Zäune genutzt. Im 18. Jahrhundert begann die Industrialisierung, wo im Akkord Stühle, Gebrauchskorbwaren und Transportkörbe hergestellt wurden. Als dann die Ära des Pappkartons begann, erlebte die Korbflechterei einen herben Tiefschlag. Viele Korbflechter wechselten in andere Branchen und ab 1950 wurden in der Schweiz keine Lehrlinge mehr ausgebildet. Erst 27 Jahre später wurde die Korbflechterei wieder reaktiviert und das Wissen an junge Leute weitergeben. In die Welt des Korbflechtens führen die Gäste Therese Leutwyler und Werner Turtschi ein. Handwerksbegeisterte erfahren dabei, wie aus Weiden, Papier- und Seegrasschnur, Hartriegel, Hasel und Birkenreisig, kunstvolle Objekte entstehen. Der World Crafts Talk zum Thema «Handwerk Korbflechten» findet am 2. Juni von 18.45 bis 19.45 Uhr im Qn’C-House of World Crafts an der Postgasshalde 23 in Bern statt. Der Eintrittspreis beträgt fünf Franken. Anmeldungen an: philipp.kuntze@qnc.ch, www.qnc.ch

Diskussion

Keine Kommentare.

Post a Comment

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: