//
you're reading...

Design

Risch Schuhmacherei

«Shoes never lie» lautet ein Diktum. Dem würde ich voll und ganz zustimmen. Damit das Schuhwerk stimmt, müssen aber nicht immer teure Designerschuhe her. Die belasten vor allem das Portemonnaie. Wenn sie dann auch noch drücken, ist das besonders ärgerlich. Das muss nicht sein. Wer auf der Suche ist nach einem Paar zahlbarer massgefertigter (!) Schuhe, tut gut, sich die Adresse der Ende Juni eröffneten Schuhmacherei zu notieren: Risch Schuhmacherei. Risch macht seit vier Jahren Furore mit massgefertigten Schuhen. Die Eröffnung einer edlen Schuhmacherei ist nun ein weiterer Schritt in seinem Vorhaben, die Schuhkultur zu fördern, und eine Ergänzung in der Risch- Schuhwelt. Mit der Location an der Müllerstrasse in Zürich hat Dominik Risch einen Glückstreffer gelandet. Hier hatte das Schuhmacherhandwerk bereits zuvor eine Heimat: Schuhmacherin Eva Kirchhofer war vielen ein Begriff für professionelle Schuhreparaturen. In der RISCH Schuhmacherei verschmelzen auf 90 Quadratmetern Verkaufslokal, wo alle Modelle der Risch-Shoes-Kollektion ausgestellt sind, und Werkstatt zu einem harmonischen Ganzen. Der Ateliercharakter wurde vom renommierten Architekten David Marquardt bewusst gewählt. Jeder Arbeitsschritt ist sichtbar und soll manifestieren: Hier wird gearbeitet. Auf diese Weise ist das Handwerk erlebbar. Ein rustikaler Holzboden und warme Farben unterstreichen die angenehme Vintage-Ambiance. An der Bar können die Kunden in Ruhe einen Espresso trinken. Was will man mehr? Ein paar neue Schuhe…

Diskussion

Keine Kommentare.

Post a Comment

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: