//
you're reading...

Design

Botanica 2015 «Pflanzen und Farben»

01_Basel_Botanica2015_web

Im Botanischen Garten der Uni Basel (Bild) wird am Dienstag, den 16. Juni die Veranstaltung «Das Auge isst mit – pflanzliche Farbe auf dem Teller» stattfinden.

Kennen Sie Cochenille? Hat nix mit Vanille zu tun, nein. Cochenille ist eine Laus, die Kakteen ziemlich lästig werden kann. In Zentral- und Südamerika werden sie trotzdem gezüchtet, man hegt und pflegt sie, um schliesslich aus ihnen den roten Farbstoff Karmin zu gewinnen. Ganz einfach: Trocknen, stampfen, kochen, quetschen. Schwierig: Man braucht ca 70 000 Exemplare, um eine brauchbare Menge zu erhalten. Spannend: Man kann Cochenille besuchen, am Samstag, 13. Juni und am Freitag, 19. Juni in der Sukkulentensammlung Zürich. Dabei gibt es noch sehr viel mehr zu erfahren über Laus, Karmin, Kakteen und viele andere bemerkenswerte Pflanzen. Diese Veranstaltung ist nur eine von über 100 Aktionen, die anlässlich der BOTANICA 2015, der Woche der Botanischen Gärten (13. bis 21. Juni) schweizweit durchgeführt wird. Das Thema der neunten Ausgabe ist «Pflanzen und Farben» und das Programm so üppig wie ein Tropenhaus. Es wird um Pflanzenfarben zum Malen, um Farbstoffe in essbaren Pflanzen und schlicht um die Frage «Warum sind eigentlich Blumen bunt?» gehen.

Diskussion

Keine Kommentare.

Post a Comment

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: