//
you're reading...

Architektur

Architektur ahoi!

 

Ich gebe zu: Wenn ich an Kreuzfahrt denke, dann habe ich unweigerlich die ZDF-Serie «Das Traumschiff» vor Augen. Dass sich der Urlaub zu Schiff seit den 1980er-Jahren und fernab vom Fernseh-Kitsch zu einer beliebten Art des Reisens entwickelt hat, sehe ich hauptsächlich an der steigenden Zahl begeisterter Kreuzfahrer in meinem Bekanntenkreis. Trotzdem tat ich mich bis anhin schwer, dem Titanic-Erlebnis etwas Positives abzugewinnen. Bis ich vom Angebot von Architectour erfuhr. Der Reiseveranstalter für Architekturreisen lädt zu einer 7-tägigen Schifffahrt rund um das Imperium Romanum, auf der für historische Bauwerke wie der Diokletianpalast in Split, Pompeji und das Kolosseum in Rom der Anker gelichtet wird. Verschiedene Referentinnen und Referenten vermitteln dabei ihr Fachwissen zu Architektur, Geschichte und politischen Zusammenhängen – Schwerpunkt der Reise bildet die Auseinandersetzung mit dem Städtebau und der Architektur des faschistischen Italiens. Die Idee für das Architekturschiff entstand übrigens, weil der berufsbegleitende Bachelor-Studiengang für Architektur der ehemaligen Hochschule für Technik in Zürich nach 80 Jahren Ausbildungstätigkeit in die ZHAW in Winterthur integriert wird. Man wollte nochmals mit Architekten aus allen Generationen eine inspirierende Auseinandersetzung mit gebautem Raum durchleben und schon kam das Traumschiff ins Spiel. Die Segel werden am 9. Mai gesetzt und wer sich für dieses aussergewöhnliches Ferienerlebnis interessiert, muss sich beeilen: Über die Hälfte der Plätze ist bereits ausgebucht.

Diskussion

Keine Kommentare.

Post a Comment

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: