//
you're reading...

Architektur

Riesiger Risalit von Oliver Brandenberger

Der Architekt Oliver Brandenberger wird für den Neubau an der Arlesheimerstrasse in Basel vom Heimatschutz Basel ausgezeichnet. Das liest sich dann so: «Der Neubau vermag an einer städtebaulich anspruchsvollen Stelle eine adäquate Antwort zu finden und bietet dabei sehr sorgfältig gemachten, wenn auch nicht günstigen Wohnraum in einem Quartier, dass sich wohl am Anfang einer Transformationsphase befindet. Die Materialität im Inneren besticht durch sehr sorgfältig ausgewählte Oberflächen und fein detaillierte Verarbeitung, wie rohbelassenem, handwerklichem Sichtbeton, geölten Holzböden und wunderbaren Schreinerarbeiten.» Und die Erläuterung des Architekten: «Der Wohnungsneubau im Gundeldingen Quartier hat, für eine klare Strassenfront zwingend, an die Baulinie vorzurücken – um den Blockrand wahrzunehmen. Das unmittelbare Nachbarshaus weicht jedoch von der Baulinie deutlich zurück. Dieser Versatz wird durch einen, vom Gesetze her möglichen, Risaliten aufgenommen. Über die gesamte Gebäudehöhe gefaltet vermittelt der Risalit zwischen den unterschiedlichen Fassadenfluchten. Horizontal unterteilte Fassadenfelder, die auf die drei erfolgten Betonieretappen verweisen, bilden strassenseitig das Übereinanderstapeln der zwei unterschiedlichen Wohntypologien (Maisonette- und Geschosswohnungen) ab. Hofseitig markieren unterschiedlich dimensionierte und geknickte Balkone die drei Etappen. Der Grundriss wird von Erschliessungs- und Sanitärkerne gegliedert. Raumöffnende Schiebe- und Tapetentüren ermöglichen in der Tiefe den «durchfliessenden Raum» zwischen Strassen- und Hofseite.» Wir gratulieren!

Diskussion

Keine Kommentare.

Post a Comment

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: