// archives

Archiv Februar, 2016

Küche & Kulinarik im März

Der Frühling steht vor der Tür (zwischenzeitlich hat er sie schon fast eingetreten) und mit ihm macht sich der Wunsch nach Veränderungen breit. Eine neue Küche soll her? Kein einfaches Unterfangen, aber absolut machbar und mit viel Freude verbunden, wenn man denn weiss, wo man sich Hilfe holen kann. Das stilhaus in Rothrist hat sich während des Märzes ganz dem Thema Küche & Kulinarik verschrieben: Zahlreiche Events, besondere Angebote und Rabatte werden in den Fachgeschäften und Showrooms geboten und Fachplaner, Bauherren sowie Küchen- und Designinteressierte erhalten so Einblicke in die neuesten Küchentrends und Küchenklassiker. Wer von so viel Inspiration einen trockenen Mund kriegt, der findet die passende Erfrischung bei IOIY’s-Küchenchef Peter Durst (14 Gault Millau Punkte!), der mit seinem Team allerlei Köstlichkeiten servieren wird. Samstags erhalten Besucher übrigens ein Cüpli zur Begrüssung. Der Frühling kann kommen!

Pop-Up Kunst am Bau bei Jelmoli

Pop-Up Läden kennt man. Aber Pop-Up Kunst? Genau das war die Idee von Jelmoli, als es darum ging die Fassadensanierung (durch das Architekturbüro Fässler + Fässler AG) optimal zu kaschieren. Jelmoli (das Warenhaus trägt seit einiger Zeit den Titel The House of Brands) gehört zu den ältesten Departement Stores Europas und setzte schon Anfang des 20. Jahrhunderts auf grosse Plakate zur Zierde des Baus. In Zusammenarbeit mit der Galerie Andres Thalmann entstand die Idee, einen internationalen Künstler für diese Aufgabe zu gewinnen. Der Brite Ian Davenport hat Erfahrung mit der überdimensionalen Masstäblichkeit. Er hatte schon 2006 bei der Tate Modern in London ein Grossprojekt realisiert. Farbe spielt im Werk des Künstlers eine zentrale Rolle. Wichtig war ihm bei diesem Auftrag die Zugänglichkeit seines Kunstwerks. «In der Öffentlichkeit erreiche ich mehr Menschen als in einer Galerie», sagt er. Was aussieht wie ein «Atelierunfall» ist aber eine genaustens komponierte Symphonie an Farbtönen. Immerhin ist so der Frühling in greifbarer Nähe.

World Crafts Talks

Der im Januar eröffnete Showroom der Agentur Qn’C an der Posthaldengasse in Bern legt den Fokus auf Handwerk. Gezeigt werden handwerklich gefertigte Möbel, Leuchten und Accessoires. Das House of World-Crafts möchte seinen Besuchern einen vertieften Einblick in kaum bekannte und schützenswerte Handwerksberufe geben. Denn das grosse Wissen und die Kultur von Handwerksberufen sollen nicht verloren gehen. Um Handwerk gezielt zu fördern, initiierte Inhaber Philipp  Kuntze die World Crafts Talks: erster Termin ist am Donnerstag dieser Woche. Eingeladen ist dann der letzte Kürschner-Lehrmeister der Schweiz, Thomas Aus der Au. Weitere Veranstaltungen sind geplant. Anmeldung unter: philipp.kuntze@qnc.ch/079 174 51 70

Töpfern im Tipi

Die Ankerstrasse hat sich zur Designmeile gemausert. Frei nach dem Diktum von Victor Papanek: “Alle Menschen sind Designer” wird bei Tipi  aber auch Kreativitätsschulung betrieben. Nebst wunderschönen Raku Keramikobjekten und allerlei Handgefertigtem bietet Bärbel Postiasi nämlich auch Töpferkurse für Kinder an. Viele Mütter stehen ja gerade in den Ferien vor der Frage, was mit dem Nachwuchs anstellen. Statt stundenlangem Gamen oder sonstigem Gerätekonsum (womit ich nicht sagen will, dass wir Erwachsene weniger suchtgefährdet sind) hier die (!) Lösung: Töpfern! Es gibt nämlich nichts, das mehr Spass macht als aus dem formbaren Material etwas zu gestalten. Das ist wie Gott spielen (wobei dieses Spiel eher Erwachsene ansprechen dürfte). Aber Dinge herstellen ist doch auch schon etwas: Ob Nützliches oder Verspieltes, alles ist möglich – fast … Und vielleicht lassen sich die jungen Künstler zu einer Steigerung des Glücks inspirieren, wenn sie Bärbels Raku Stücke sehen. Raku bedeutet nämlich Glücklichsein. Anmelden unter: ankertipi@gmail.com

swiss-architects: Bau des Jahres 2015

 

Nordansicht Aulatrakt des Hebelschulhauses Riehen. Bild: Ruedi Walti

Nordansicht Aulatrakt des Hebelschulhauses Riehen. Bild: Ruedi Walti

Einmal im Jahr kürt swiss-architects den Bau des Jahres, der von den Lesern des eMagazins von swiss-architects aus wöchentlich publizierten Projekten (Bau der Woche) gewählt wird. Deutlicher Sieger und somit Bau des Jahres 2015 ist das Hebelschulhaus von MET Architects. Dass die Wahl der Leser auf die Erneuerung eines bestehenden Primarschulhauses fiel, bestätigt gemäss swiss-architects die Wichtigkeit gesellschaftlicher und sozialer Themen in der Architektur. Das Projekt erhielt eineinhalb Mal so viele Stimmen wie das zweitplatzierte, der Umbau eines Bauernhauses in Adliswil von Felippi Wyssen, und doppelt so viele Stimmen wie das drittplatzierte, das einzige Projekt im Ausland, der Hauptbahnhof in Wien von Theo Hotz Partner. Ein Hintergrundbericht im Newsletter von swiss-architects beschreibt das Siegerprojekt im Detail. Wir gratulieren den Preisträgern und sind gespannt auf die vorgestellten Projekte im 2016!

Un peu de Paris in Solothurn

Jetzt, da das Schmuddelwetter vorbei ist (zumindest für das Wochenende so prognostiziert), ruft ein Stadtausflug ebenso laut wie die Neumöblierung der sich nach Frühlingsumschwung sehnenden Wohnung. Beides lässt sich in Solothurn wunderbar verbinden und gar noch mit einem ordentlichen französischen Kaffee und leckeren Bistro-Köstlichkeiten à la Paris toppen. Im Pop-up-Café «Belleville» bei teo jakob kann sich der Gast in elegant-nonchalantem Ambiente verköstigen und im gleichen Zug die neue Bistro-Möbel Kollektion von Ronan und Erwan Bouroullec für Vitra Probe sitzen. Das Café ist übrigens nach eben dieser Möbellinie benannt, oder noch genauer: nach dem Pariser Künstlerviertel, in dem Ronan und Erwan Bouroullec ihr Atelier betreiben und das als Namensgeber für die Möbelkollektion diente. Für den Gaumengenuss zeichnet die Confiserie Suteria verantwortlich, die übrigens demnächst umgebaut wird (Gestaltungskonzept von teo jakob) und ab dem 18. März ihre Tore wieder öffnet. Et ça c’est parfait, weil das «Belleville» eben nur ein Pop-up Café ist und am 6. März bereits wieder schliesst. Daher: On y va!

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: