// archives

Archiv Mai, 2015

Jo Brauen – Moho – Menu

 

Als ich letztens, an einem sonnigen Montag durch Zürich radelte, nutzte ich meinen freien Tag, um ein paar neue Shops anzuschauen. Die Freude war schon mal gross, als ich feststellte, dass selbst diese kleinen Boutiquen, die in Zürich montags sonst oft ihren Ruhetag haben, geöffnet waren. Aber da wir hier ja kein Mode-Blog sind, empfehle ich Ihnen den Besuch, um das Shopdesign und vor allem die Beleuchtung anzuschauen! ;) Bei Jo Brauer in der Europaallee gibt es neben Kleidern, Schmuck und Schuhen auch viele schöne Accessoires für Zuhause. Und bei Moho in der Langstrasse kann man schnell noch vorbei schauen bevor man im Lily’s essen geht. Neben meiner neuen Lieblingshose, die ich im Moho gefunden habe, gefielen mir besonders die Leuchten des dänischen Designlabels Menu. Ich hatte sie bereits auf Bildern gesehen, aber so live im Shop haben sie mich dann echt überzeugt. Ich würde am liebsten die ganze Serie, entworfen von Søren Rose Studio, bei mir in der Wohnung verteilen. Einige Exemplare sind bei Edition Populaire in Frau Gerolds Garten erhältlich. So! Wenn Sie an einem freien Tag nicht wissen was Sie machen können, dann beschweren Sie sich bitte nicht bei mir! ;) Achso! Hier noch der Link zu Lee Broom, dem Designer der «crystal bulb», die im Moho Store in St. Gallen hängen.

Rasenpflege

Nun hat sie wieder begonnen, die Zeit der gepflegten Hecken und Rasen. Täglich ertönt der Klang der Heckenschere oder eines PS starken Rasenmähers. Dank der Klimaerwärmung wird sich das in den nächsten Jahren vielleicht legen. Denn dann sind die sommerlichen Temperaturen so heiss wie in Kalifornien. Rasen bewässern ist dort während der Hitzeperioden strengstens verboten und man ist froh, wächst der Rasen überhaupt um ein paar Millimeter. Da kommt der angesprayte Rasen von Brown Lawn Green gerade recht. Er lässt hässlich vertrockneten Grünflächen im Nu wieder saftig aussehen, als würde jede Nacht ein zarter Nieselregen darauf herabregnen.

“Opia” ist umgezogen

Der Zürcher Store Opia ist  an die Lagerstrasse 72  gezogen. Seit dem 1. April kommen Besucher in den Genuss eines neuen Ladenkonzeptes. Geschäftsführerin Claudia Desax beschloss, in ihrem neuen Concept Store neben Kleidern auch ausgesuchte Objekte, Accessoires und Parfums feilzubieten. Die Stücke sind meist handgefertigt und dementsprechend qualitativ hochstehend. Eine weitere Neuheit ist die Inhouse Linie, bestehend aus 14 zeitlosen Teilen mit einfachen Schnitten und edlen Materialien. Auch Vintage Stücke (Möbel und Kleider) gehören ins vielfältige Sortiment dieses neu gestalteten Etablissements. Das neue Interieur entstand in enger Zusammenarbeit mit der Architektin Li Tavor und dem Lichtdesigner Josef Oux. Der Raum bietet in Zukunft Platz für kleinere Veranstaltungen wie Talks, Konzerte oder andere Events. Ein Stück Metropole im kleinen Zürich!

Wold Press Photo 15

 

Keystone präsentiert die besten Pressefotografien aus dem letzten Jahr: Die Ausstellung ist bis zum 31. Mai 2015 im Folium in Shilcity, Zürich für Interessierte zugänglich. Die internationale 17-köpfige Jury prämierte die besten Werke in acht Kategorien. Insgesamt wurden 97’912 Arbeiten von 5’692 Fotografen aus 131 Ländern eingereicht. Das Siegerbild stammt vom dänischen Fotografen Mads Nissen. Mit seiner Arbeit will er den Fokus auf homosexuelle, bisexuelle und transsexuelle Menschen in Russland werfen, für die das Leben in ihrem eigenen Land immer schwieriger wird. Das Siegerbild zeigt aber nicht die negativen Seiten auf, sondern hat einen intimen Moment zwischen dem homosexuellen Paar Jon und Alex in Sankt Petersburg, Russland eingefangen.

Designmesse Zürich

Dieses Wochenende (8.-10.5.) findet in der Halle 9 der Messe Zürich bereits zum vierten Mal die Designmesse Zürich statt. Was als kleine Messe begann, entwickelt sich zur spannenden Verkaufsplattform für Büro- und Wohndesign. Sowohl Newcomer als auch etablierte Designer und Produzenten präsentieren ihre Produkte, die direkt vor Ort erworben werden können.

Freitag: 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Samstag: 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Sonntag: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Construct me! – Milano Design Award

 

Droog Design erhielt aktuell den Milano Design Award für ihre Eisenwaren-Kollektion «construct me!». Aus 440 Set-ups während der Milano Design Week wurde die Sammlung aus Nägeln, Schrauben, Muttern, Beschlägen und Scharnieren mit dem umfieberten Preis  in der Kategorie ‹Best Tech› ausgezeichnet. In Milanos Möbelschwemme eine lustige Idee, um hervorzustechen. Mit den Mini-Objekten soll zum Selberbauen oder Aufmöbeln animiert werden und für einmal der Fokus auf die allerkleinsten Elemente eines Möbels gelenkt werden. Bemerkenswert war ausserdem die Präsentation. In einer abgelegenen Seitenstrasse in einem stinknormalen Werkzeugladen wurde «construct me!» in einer unprätentiösen Vitrine gezeigt. Der Laden hatte normal geöffnet und während Leute Muffen, Schellen und so Zeug kauften, gab es eine winzige Präsentation, die am Ende so viel Beachtung fand. Gratulation!

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: