// archives

Food

Reise ins Licht: magisches Südafrika

Wer den heimischen Herbst verlängern oder dem nahenden Winter entfliehen möchte, dem würde ich eine Reise in die Küsten-Region von Südafrika empfehlen, das zurzeit mit milden Temperaturen um zwanzig Grad aufwartet. Was die Wassertemperaturen angeht, sind diese zwar nicht jedermanns Sache, da der Atlantische Ozean selbst im Sommer (Dezember bis Februar) ziemlich kühl ist. Aber weiter östlich lockt ja noch der Indische Ozean. Ausserdem besucht man Südafrika ja nicht in erster Linie, um Schwimmen zu gehen, obschon es traumhafte Strände gibt – auch zum Surfen. Meiner Meinung nach lohnt sich die weite Reise nur schon wegen der Lebhaftigkeit und Vielseitigkeit von Kapstadt, dem Licht und den Weinen in Franschhoek und Stellenbosch und der überwältigenden Tierwelt am Ostkap. Zudem verzückt Südafrika auch luxusgewöhnte Reisende mit exklusiven Hotels wie The Silo, MannaBay und Ellerman House, den Weingütern La Petite Ferme und Delaire Graff Estate sowie der Great Fish River Lodge. Sie alle stammen aus dem Portfolio des Südafrika-Experten und Luxus-Safari-Anbieters Rhino Africa. Mehr erfahren Sie im dreiseitigen Reise-Bericht in der aktuellen Print-Ausgabe von Das Ideale Heim.

Hereinspaziert: September-Events im PLY-Showroom Zürich!

Den kulturellen Austausch zu fördern, ist die grosse Motivation des PLY-Teams. Zum Herbstanfang finden gleich zwei spannende Events im neuen PLY-Showroom statt: Vom 2. bis 6. September wird dieser in Kooperation mit Artek in ein temporäres Café verwandelt. Das «2nd Cycle Café», das bereits mehrfach in Hamburg und London gastierte, bringt mit Original-Möbeln des finnischen Designers Alvar Aalto Gemütlichkeit in die Bärengasse 29. Am 7. September übernehmen dann die MacherInnen der ersten Design Biennale Zürich den PLY-Showroom: Vom 7. bis 10. September dienen die Räumlichkeiten als Infozentrale, Box-Office und Vortragsort. Während der Design Biennale finden dort Open Talks statt, die sich mit gesellschaftlich relevanten Themen aus der Perspektive des Designs befassen. Auch David Einsiedler, Gründer des interdisziplinär arbeitenden Designunternehmens PLY, wird einen Vortrag halten – zum Thema Leuchtenbau der letzten 100 Jahre.

Sommer, Sonne, Summer Mark(e)t!

Das Warten auf Sonne, Strand und Entspannung an den mediterranen Sommer-Hotspots wie Ibiza, Marrakesch oder Positano hat ein Ende! Der Summer Mark(e)t in der Zuger Altstadt, direkt am See, bietet eine feine Auswahl an Design- und Lifestyle-Produkten wie Kleider und Accessoires für schicke Strandauftritte und sommerliche Wohn- und Gartenaccessoires. Wer Lust auf Ferien-Feeling hat, pilgert am Samstag nach Zug und tut sich bei lockerer Atmosphäre an verschiedenen Ständen etwas Gutes (sprich: Shoppen) und lässt sich mit exotischem Essen, erfrischenden Drinks und entspannender Musik von Tribalneed verwöhnen. Veranstaltet wird der Summer Mark(e)t bereits zum zweiten Mal von den Unternehmerinnen Magi Arquint, die seit 2016 das Innenarchitektur- und Einrichtungsgeschäft annex-HOME betreibt und Marja Monopoli, die seit 2015 den Online-Shop Soulgasoline führt.

Der Summer Mark(e)t findet am 1. Juli 2017 von 10.00 bis 22.00 Uhr auf dem Platzwehri und dem Gerbiplatz in Zug statt.

 

Kreislauf 4+5

 

Für Design-Liebhaber ist das kommende Wochenende bestimmt schon fett in der Agenda markiert. Falls es doch jemandem entgangen sein sollte, hier nochmals als Reminder: Der beliebte Kreislauf 4+5 geht am Samstag, 20. und Sonntag, 21. Mai in die 11. Runde. Heuer führt er die Besucherinnen und Besucher mit der Farbe gelb durch Zürichs Design-Viertel. Neu ist nicht nur der gelbe Auftritt, sondern auch die Liste der teilnehmenden Shops und Ateliers. 12 der insgesamt 82 Läden sind zum ersten Mal dabei. Darunter etwa der African Concept Store Cassare, der vor Kurzem im Frau Gerolds Garten seine Eröffnung feierte, oder Simpelthen, das neue Label von Simone Klemm, die zuvor 25 Jahre für «paradis des innocents» kreierte. Nebst all dem Neuen gibt es aber auch Altbewährtes: So darf man sich wieder auf die beliebten Rundgänge mit den «bekannten Bekannten» aus dem Quartier freuen. Heuer führen Anna Känzig, Markus Freitag, Play Hunter, Hannes Hug, Monika Schärer, Clifford Lilley, Rolf Vieli und Koni Frei zu ihren Lieblingsplätzen im «Vieri» und im «Föifi». Aber schnell anmelden, denn es hat nur noch wenige Plätze frei!

Die Liste der teilnehmenden Shops sowie weitere Informationen gibts unter: www.kreislauf4und5.ch

Berlin zu Gast in Zürich

Erleben Sie authentisches Berliner Lebensgefühl, coole Produkte und kreative Köpfe! Vom 5. bis 17. Dezember 2016 schnuppert Zürich echte Berliner Luft: Zum ersten Mal gastiert in der Schweiz «Pop into Berlin» ­ eine Kooperation von visitBerlin, Kulturprojekte Berlin und Berlin Partner, die den Spirit der Spreemetropole an die Limmat transportiert. Im Pop-up-Store präsentieren vom 5. bis 10. Dezember rund 20 kreative Berliner Labels angesagte Produkte aus den Bereichen Design, Fashion, Food, Kosmetik und Technik.

Danach wandelt sich der Store vom 13. bis zum 17. Dezember in einen Pop-up-Club mit Ausstellungen und Performances aus den Bereichen Architektur, Kunst und Musik. Die insgesamt vier Veranstaltungsabende werden mit Berliner DJ-Acts ausklingen. Abtanzen lässt es sich bereits in der ersten Woche in der teledisko, der kleinsten Disko der Welt.

Pop-up-Store: 5. bis 10. Dezember, Pop-up-Club: 13. bis 17. Dezember, Schoffelgasse 2/4, Rüdenplatz, Zürich

 

Neueste Beiträge

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: